Zwei der größten Hip Hop-Webseiten in den USA sind am Freitag offensichtlich von Rechtsradikalen gehackt worden.

New York (mmö) - Die beiden Hip Hop-Websites Allhiphop.com und Sohh.com sind am Freitag Ziel eines offensichtlich rechtsextremen Hackerangriffs geworden. Anstatt der üblichen News zu Game und Bizniz sah sich der Leser auf einmal mit gefälschten Nachrichten, billigen Fotomontagen und Hakenkreuzen konfrontiert.

Der Inhalt dieser gefälschten Meldungen und natürlich die verwendete Symbolik lassen derzeit nur den einen Schluss zu: Es handelt sich um das, was die Amerikaner hate crime nennen, ein Verbrechen mit rassistischem Hintergrund. Tatsächlich wurden in den Tagen vor den großen Hacks schon die Foren dieser Seiten attackiert.

Die Neonazis haben es dabei offensichtlich auf User abgesehen, die einer nichtweißen Minderheit angehören. Auch jüdische Hip Hop-Kids seien Ziel der Rassisten gewesen. Außerdem hätten die Hacker private Daten der Sohh.com-Mitarbeiter mitgehen lassen, meldet mtv.com.

Die beiden Allhiphop-Gründer Chuck Creekmur und Greg Watkings sagten in einem Statement: "Es ist traurig zu sehen, dass diese Form von offensichtlichem, hasserfülltem Rassismus 2008 immer noch existiert." Während Allhiphop.com bereits wieder den Betrieb aufgenommen hat, ist Sohh.com am Montag Mittag immer down. Die amerikanische Bundespolizei FBI ermittelt in beiden Fällen.

Weiterlesen

53 Kommentare

  • Vor 12 Jahren

    @Big M´f´ing T (« @arahf: die gottseidank hier im thread überwiegende reaktionstendenz zu den inhalten der im artikel angesprochenen hacker dürfte wohl kaum der gewünschten art von aufmerksamkeit dieser personengruppe entsprechen.
    ich wollte mit meinem hinweis klarstellen, dass der artikel vielleicht auch den einen oder anderen it-fachmann abseits jeglicher ideologien zum "besser aufpassen" anspornt. es wurden ja schon diverse, hochoffizielle sites gehackt, ohne dass eine politische message hinterlassen worden wäre.
    T. »):

    gut gut aber ob die dann ihre seiten sicherer machen werden? wenn es die nazis waren wird drüber berichtet, wenns irgendein Nerd gewesen wär hätte es keine überschrift bekommen...Laut.de soll uns doch mal den wahren Grund nennen, außer massig klicks zu verursachen.

  • Vor 12 Jahren

    was soll denn das für eine aussage sein? scheuklappen. andere seite anhören? ägypten?

  • Vor 11 Jahren

    bei laut gehts hptsl. um musik und um musiker/künstler. wenn du was über pcs lesen willst geh auf chip.de