Im Interview mit laut.de sprach Izzy über das Verhältnis zu Tokio Hotel und erklärte, US 5 seien sehr wohl Musiker und könnten auch Instrumente spielen.

Konstanz (win) - Krieg der Boybands? Nein, nicht ganz. Im laut.de-Interview erklärt Izzy das Verhältnis zwischen US 5 und Tokio Hotel. Man respektiere sich, und es gebe auch keine Rivalität, weil es zwei komplett verschiedene Bands seien, die komplett unterschiedliche Musik machen würden. Izzy betont, dass seine Kollegen durchaus vollwertige Musiker seien und hat auch einen Rat für Bill parat.

Auf die Frage, was er von Bill Aussage halte, US 5 seien lediglich Sänger, aber keine Musiker, sagte Izzy: "Bill kennt uns nicht, er ist nicht mit uns unterwegs. Er weiß nicht, was wir spielen können. Wir sind Musiker, Jay kann einige Instrumente spielen, Chris ist super auf einigen Geräten, auch Richie kann ein wenig spielen. Wir alle wissen, wie man Musik schreibt und spielt. Wir schreiben unsere eigene Musik, und so lange er uns nicht kennt, sollte er nichts Schlechtes über uns sagen."

Die große Rivalität zwischen Fans von Tokio Hotel und US 5 verstehe er nicht. Das seien zwei ganz unterschiedliche Bands, die komplett verschiedene Arten von Musik machen: "Das Lustige ist, dass Tokio Hotel einer der wenigen Bands da draußen sind, die wir respektieren."

Im laut.de-Interview erfahrt ihr außerdem, wie es bei Aufnahmen zugeht, wie es Anfang des Jahres wirklich um Richie stand, und wie das Verhältnis von US 5 zu ihrem Entdecker und mittlerweile verhafteten Förderer Lou Perlmann ist. Zudem berichtete Izzy über die anstehende Tour und was er über die Bravo-Initiative "Schau nicht weg" denkt. Demnächst auf laut.de.

Fotos

Tokio Hotel

Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof)

Weiterlesen

Tokio Hotel "US 5 sind keine Musiker!"

Im Interview demonstrieren Tokio Hotel Selbstbewusstsein. Sie messen sich lieber mit AC/DC oder den Rolling Stones, als mit Bands wie US 5, denn: "das sind doch nur Sänger."

CDU/Grüne "Bushido taugt nicht zum Vorbild!"

Politiker sprechen sich gegen die Teilnahme von Bushido an der Bravo-Initiative "Schau nicht weg" aus. Der Rapper sei kein geeignetes Vorbild für die Kinder und habe in seinen Texten schon mehrmals offen zu Gewalt aufgerufen.

laut.de-Porträt US 5

Der Legende nach soll Lou Pearlman Dollarzeichen in seinen Augen gehabt haben, als er dereinst sah, was auf einem New Kids On The Block-Konzert am Merchandise-Stand …

laut.de-Porträt Tokio Hotel

In Tokio gibt es viele Hotels. Sonderbare sogar. Hotels, in die so viele Menschen wie möglich hinein gequetscht werden, dass sie in kleinen Röhren schlafen …

123 Kommentare