Bei einem Hip Hop-Jam griff Rapper Snaga einen Fan von der Bühne aus an - ein verbales Missverständnis ging dem unschönen Vorfall voraus.

Ingolstadt (ebi) - Die schlechte Akustik war wohl der Grund für das Missverständnis: Snaga prügelte bei einem Gig im Rahmen des Boomtown Rap-Festivals in Ingolstadt auf einen Fan ein. Zuvor hatte der junge Mann euphorisch "Ruhrpott" geschrieen, bei Snaga, der gerade mit Fard performte, kam auf der Bühne aber "Hurenbock" an, heißt es.

Danach habe der Rapper dem Fan ins Gesicht geboxt und ihn vor die Halle gejagt. Dort klärte sich der Irrtum glücklicherweise auf. Snaga lud den jungen Mann anschließend auf die Bühne, umarmte ihn und bedachte sein Opfer am Ende gar mit einer Goldkette, berichtet rap.de.


FlowinImmo, der neben Olli Banjo ebenfalls bei dem Jam-Abend vertreten war, erlebte den Vorfall mit und kommentierte ihn in seiner gewohnt speziellen Weise.

Weiterlesen

laut.de-Porträt Snaga und Pillath

Seit 2005 kündigen Snaga und Pillath ihr Debütalbum schon an. Erst zwei Jahre und einen Labelwechsel später soll es so weit sein: "Aus Liebe Zum Spiel" …

62 Kommentare

  • Vor 11 Jahren

    Ja, einen "Fan", der seine Reifen zerstochen hat

  • Vor 11 Jahren

    @Cyclonos (« @Shlumpf! (« @Cyclonos (« @Shlumpf! (« @Cyclonos (« @InNo (« Demnach dürfte ich ja Rockmusik und deren Anhänger hassen, weil mich die täglichen Meldungen über den Krieg der Rockerbanden extrem ankotzen, und es wäre auch noch legitim? »):

    Motorradrocker haben nichts -aber auch garnichts- mit Rockmusik zu tun. »):

    in dem fall haben asoziale schläger aber auch nichts mit hiphop zu tun
    kannst nicht einfach mit zweierlei maß rechnen »):

    Der hat nichts mit Hip-Hoop zu tun? Warum steht er dann auf einer Bühne und rappt? »):

    hat er ja auch
    nur dann haben so manche rocker eben auch mit motorradgangs zu tun, z.B. zakk wylde, von den unzähligen hells angels bei rockkonzerten ganz zu schweigen »):

    Ich war schon bei ziemlich vielen Rockkonzerten. Hells Angels sind mir noch nie aufgefallen. Altamount sind ja auch schon 40 Jahre her. »):

    Noch nie bei motörhead gewesen?
    Bei guns n roses waren auch so einige

    Finde das auch nicht weiter bemerkenswert, wollte nur darauf hinweisen, dass eben jede Musikrichtung angehörige hat die sich daneben benehmen
    In diesem fall war es der künstler selbst, aber axl rose und pete doherty sind auch keine unschludslämmer oder?

  • Vor 11 Jahren

    Hell Ride ist ein paradefilm für die gnadenlose Gewalt aller Rock Musik hörer, das zeigt auch das es gewalt zwischen Rock Musik hörern gibt !

    :tongue: