Seite 5 von 20

Leftfield - "Rhythm And Stealth"

Ganz und gar nicht beeindruckt von den Gesetzen des Marktes zeigen sich die englischen Musiker von Leftfield, die mit "Rhythm And Stealth" ihr zweites Album veröffentlichen. Es wirkt wie eine musikalische Reise durch den schwarzen Kontinent. Scheinbar weit hinter sich gelassen haben Leftfield die europäische Clubszene, der ihr Debüt "Leftism" wesentliche Inspirationsmomente verdankte. Statt tanzflächenrockenden Beats und peitschenden Sounds sind auf "Rhythm And Stealth" fast ausschließlich Down-Beat-Nummern zu hören. Ein beinahe meditativ-repetitives Moment zieht sich durch das gesamte Album und verleiht "Rhythm And Stealth" unwiderstehlichen Charme.

Leftfield - Rhythm And Stealth*

Wenn du über diesen Link etwas bei amazon.de bestellst, unterstützt du laut.de mit ein paar Cent. Dankeschön!

Seite 5 von 20

Weiterlesen

Best of 1999 20 Jahre, 20 Alben

Party like it's 1999! Wer kennt sie noch, die Alben, die vor 20 Jahren erschienen sind? Wir haben im Archiv gekramt und einige Jubilare hier versammelt.

1 Kommentar mit einer Antwort

  • Vor 2 Jahren

    Eins der geilsten Konzerte ever, Sommer 2000 am Montreux Jazz. Mit Mouse on Mars als Opener und Afrika Bambaataa als After Show DJ (und natürlich bei Afrika Shox auf der Bühne). Der Laden hat gebrannt.

    • Vor 2 Jahren

      Same here! In München haben die einen Abriss veranstaltet, der seinesgleichen sucht. Nach wie vor. Die Monsterboxen in den hinteren Ecken haben fast den Putz von der Decke bröseln lassen.