Das nennt man einen doppelten Coup. Erst kehren Guns N' Roses nach 23 Jahren fast wieder in Originalbesetzung auf die Bühne zurück. Dann hilft Sänger Axl Rose doch tatsächlich parallel bei einer anderen legendären Hardrockband aus: Er ersetzt Brian Johnson am Mikrofon von AC/DC.

"Axl Rose hat …

Zurück zur News
    • Vor 5 Jahren

      Nur wirklich völlig schmerz-unempfindliche AC/DC Fans werden in Jubelstürme ausbrechen, weil Axl Rose bei AC/DC singen wird. Ich habe schon die Neuauflage von Guns N' Roses nicht gebraucht. Ehrlich gesagt habe ich sie nie vermisst. Immer ein bischen Over-Hyped.

    • Vor 5 Jahren

      Für mich ein unfassbar Schritt und Angus macht sich damit richtig zu Affen...

    • Vor 5 Jahren

      Über 30 Jahre hat Brian Herz und Schweiß AC/DC geopfert und jetzt bekommt Er ein lausiges Danke und wird eifrig durch den denkbar beknacktesten Ersatz ausgetauscht...eine wahre Schande

    • Vor 5 Jahren

      Abwarten wie es sich anhört. AC/DC und die Gunners waren beide über die Jahre hinweg over - hyped und haben trotzdem teils tolle Konzerte bzw. gute Unterhaltung geliefert. Das AC/DC mit immer der gleichen Setliste auftraten mag man kritisieren, tat dem Hype keinen Abbruch. Das die Gunners eine One Man Show wurden und seit 24 Jahren kein gescheites Album mehr veröffentlichten, tat dem Hype keinen Abbruch.

      Natürlich tut mir Brian mit so einem Abschied irgendwie (anders aber auch wieder nicht) leid, aber schon Bon Scott hat keinen besonders dollen Abschied gehabt. So besteht für AC/DC wenigstens die Möglichkeit sich vernünftig zu verabschieden und Axl kann ein bisschen Werbung als Teamplayer für seine Band machen. Also alles halb so schlimm.

      Wenn Axl seine Stimme weiter so in Hochform präsentiert auch bei AC/DC, dann verspreche ich mir geile Konzerte. Mal schauen ob ich noch nach Hamburg komm.

  • Vor 5 Jahren

    Geil, dann kann man ja 2 Stunden zu spät ans Konzert kommen und verpasst nichts...

  • Vor 5 Jahren

    Dat is jetzt nicht wahr, oder ...!?

  • Vor 5 Jahren

    Dann lieber wie Lemmy - abtreten von der Bühne und Legende bleiben. Wer hätte Lemmy denn ersetzen sollen - das kann keiner!
    Axl Rose mag nicht schlecht sein, aber gehört nun mal zu Guns 'n Roses - was schon wieder ein eigenes Kapitel ist.
    Dieses Kasperletheater hatten Motörhead zum Glück nie nötig und haben den Schlußstrich gezogen. Auch wenn es traurig ist, aber irgendwann ist auch die beste Show vorbei und ich bin froh, daß ich den echten Lemmy noch ein paar Mal live erleben konnte und nicht eine Kopie, die ihres Namens nicht würdig ist, Punkt!

    • Vor 5 Jahren

      Dasselbe hätte man aber auch schon bei Bon Scott sagen können.

    • Vor 5 Jahren

      Na ja, 1980 war das noch eine junge Band, die bis dahin nicht sooo viel erreicht hatte. 2016 müssten sie niemandem mehr etwas beweisen, und könnten mit Würde in den Ruhestand gehen. AC/DC-Coverbands mit merkwürdigen Sängern gibt's es schon zu viele.

    • Vor 5 Jahren

      1980 war auch schon "Highway to Hell" draussen und AC/DC waren weltweit Stars. Man hätte auch da sagen können, dass sie auf diesem Gipfel hätten abtreten können (dass danach "Back in Black" kommt, konnte man ja nicht wissen). Aber schon wahr, im Gegensatz zu heute hatten sie damals noch viel zu viele Idee, um in den Ruhestand zu gehen. Heute geht es wohl eher nur noch darum, die Tour zu Ende zu bringen.

      In diesem Sinne.... for those about to rock, we salute youuuuuuuuuu... ...uuuuuuuuu... yeeeeeeeeaaaaahhhhhh....

  • Vor 5 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 5 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 5 Jahren

    wichtig ist, dass beim axel jetzt die kasse klingelt.so dünn, wie der geworden ist, kann er es brauchen !

    • Vor 5 Jahren

      Mit dem Gewicht des Guten hast du es aber oder? Wie alt bist du eigentlich HerrvonWelt? Ich mein, je nach Veranlagung nimmt man wärend man altert eher zu, als das man mit Sixpack glänzt. Das ist doch Allgemeinwissen oder?

    • Vor 5 Jahren

      sry, wusste ja nicht, dass seine walhaftigkeit lediglich das resultat eines natürlichen reifeprozesses darstellt.
      dachte bisher immer,das kommt vom saufen,koksen und fressen.
      hab ich wieder was gelernt.

    • Vor 5 Jahren

      Und Craze ist das lebende Beispiel dafür, dass man auch nur vom Fressen widerlich fett werden kann...

  • Vor 5 Jahren

    Resozialisierungsmassnahme Deluxe.

  • Vor 5 Jahren

    Nach dem Schiffschaukelbremser Brian eine deutliche Kehrtwendung zum Guten. Vielleicht wird aus der Band noch mal was.

  • Vor 5 Jahren

    Wo ist das Problem? Brian Johnson klang immer wie ein Schwein, das gerade abgestochen wird. Axl Rose wirds schon nicht schlechter machen. Mit seiner Botoxvisage ist er optisch schon nah an Brian dran, vielleicht reichts ja sogar zur speckigen Schiebermütze. In dem Sinne: blow up your video.

  • Vor 5 Jahren

    Das war´s dann wohl mit einer der beten Rock´n´Roll Bands ever! Schade drum! Machts gut AC/DC ! Mit Axl Rose will ich das nicht mehr sehen!

  • Vor 5 Jahren

    Man hätte sich vielleicht mal Gedanken über Angry Anderson, den Sänger von Rose Tattoo machen sollen. Der ist sicherlich näher an den Rock ´n´Roll-Roots als Axl Rose. Auch stimmlich würde das viel besser passen!