Bevölkern erste Schokoladen-Nikolause die Regale in den Läden, kann im Weihnachtsverkauf ein Xavier Naidoo-Angebot nicht mehr fern sein. Dieser kalendarische Ritus wiederholt sich nun zum dritten Male in Folge. Während das heilige Fest sich regelmäßig jährt, finden neue Tracks dagegen weniger …

Zurück zur DVD
  • Vor 8 Jahren

    Trifft es auf den Punkt! Man kann von der Musik halten, was man will (Geschmäcker sind verschieden)! Aber der Mann kann einfach singen und hebt sich damit wohltuend im Mainstream von anderen Künstlern ab, die auf der Studioplatte um ein Vielfaches besser klingen!

  • Vor 8 Jahren

    Jup, singen kann er wohl. Und solang Radios Knöpfe zum Ausmachen haben ist alles nice.

  • Vor 8 Jahren

    tja, naidoo hat seine nische erfolgreich gefunden. handwrklich konnte man ihm ja ohnehin nie ernsthaft etwas vorwerfen.
    dennoch finde ich es schade, dass er es tatsächlich noch immer schafft, diese musik den deutschen als "Soul zu verkaufen.
    das hat mit soul in etwa so viel zu tun, wie roberto blanco mit james brown.

    warum nur muss er stets und ununterbrochen den tränenerstickten jammerbarden der neuen deutschen betroffenheit geben? ein gegenbeispiel:
    ein bekennender prediger und echter reverend, der mit jeder zeile eine absolute aura, extreme lässigkeit und laszives fließen trotz allen missionarentums versprüht ist doch Solomon Burke.
    kennt man erst einmal solche authentizität, können die provinziellen trantüten doch einpacken. naidoo profitiert allzu leicht mit dieser nur halb gegorenen masche.

  • Vor 8 Jahren

    Singen kann er zweifellos, aber bei den Texten wird man ja depressiv!

  • Vor 8 Jahren

    Ich hab hier einen Texter und Komponisten, der hat es auch drauf, aber ihn kennt noch keiner: www.frankoliverschmidt.de (Frank Oliver Schmidt "ich denk´ an Dich"
    Abwechslungsreiche Musik, interssante Texte und geschmackvolles Booklet mit allen Texten und privaten Anmerkungen. Selten und gut!

  • Vor 8 Jahren

    Der Typ kann weder sngen noch texten. Das ist ganz einfach "Musik", für die er eingesperrt gehört. Auf immer und ewig.

  • Vor 8 Jahren

    ...in einer Zelle zusammen mit James Blunt - schalldicht, versteht sich.