Schlimm, schade und ein bisschen seltsam wäre es, zeigten sich die Urheber eines neuen Projektes von selbigem nicht überzeugt. Es verwunderte also nicht, als Ghostface Killah vor einiger Zeit "Batman-und-Robin-Shit" versprach, "real street shit for the fans", den er gemeinsam mit Sheek Louch auszubrüten …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    liest sich ja alles ganz gut, aber die hörproben auf amazon lassen nur auf leicht überdurchschnittlichen wu-stuff schliessen. zumindest kein must-have...

  • Vor 9 Jahren

    Probe-Hören ist Pflicht. Allerdings nicht wacke 30-Sekünder wie bei amazon, das ist das schlechtmöglichste Promo-Angebot überhaupt. Platte muss freilich komplett gehört werden.

  • Vor 9 Jahren

    ja, nicht jeder mensch kommt in den genuss von kostenlosen promo-exemplaren und muss daher auf amazon zurückgreifen.

  • Vor 9 Jahren

    Sodi
    Das ist doch Dreck, dass dem geneigten Konsumenten so vorzuwerfen. Die meisten Tracks sind nach 30 Sekunden ja kaum über das Inro hinaus, geschweige denn bei der Hook angelangt. Komplett unbrauchbar.

  • Vor 9 Jahren

    blödsinn, man kann auf jedenfall den vibe der tracks raushören. simfy gibts ja leider nicht mehr...

  • Vor 9 Jahren

    Nein, das kann man nicht, viele Tracks twisten nach dem intro, man kennt weder Hook noch Bridge, hat keinen Eindruck von den restlichen Strophen/Features. Es ist einfach Schmutz.

  • Vor 9 Jahren

    Was macht eigentlich der GZA? Hab das Gefühl, der wird immer mehr zum Elder Statesman und hält sich schön aus Allem raus. Hoffe wirklich, die Liquid Swords II kommt noch..
    Werd mir dieses Album auch mal reinziehen, aber bin skeptisch. Schon bei den letzten Veröffentlichungen hatte ich das Gefühl des Etikettschwindels. Steht zwar Wu-Tang Clan drauf, aber letztendlich hört man zu 90% irgendwelche Typen aus dem Umfeld (und ja, der Clan besteht aus mehr als nur 9 Leuten) und dazwischen verirrt sich dann ab und an mal ein Rae oder Ghostface. Klar, hier wird offen kollaboriert und dementsprechend weiß ich ja was mich erwartet.
    Würde mir trotzdem ganz ernsthaft ein neues Album mit allen verbliebenen acht originalen Wu Bangern wünschen.

  • Vor 9 Jahren

    @akademiker (« Nein, das kann man nicht, viele Tracks twisten nach dem intro, man kennt weder Hook noch Bridge, hat keinen Eindruck von den restlichen Strophen/Features. Es ist einfach Schmutz. »):

    haha, du kleiner döspaddel...die tracks fangen doch nicht am anfang an *lol*

  • Vor 9 Jahren

    Sodi
    Nicht? Zu der Zeit als ich das bei Amazon mal getestet habe war das so. Dennoch Crap, völlig ungenügend um sich eine Kauf-Entscheidung zu bilden.

  • Vor 9 Jahren

    genau da lädt man sichs lieber gleich runter

  • Vor 9 Jahren

    Richtig. Denn eine andere adäquate Vorhör-Möglichkeit gibt es schließlich leider nicht.

  • Vor 9 Jahren

    Richtig. Denn eine andere adäquate Vorhör-Möglichkeit gibt es schließlich leider nicht.

  • Vor 9 Jahren

    Doch, die gibt's. Nennt sich Plattenladen. Da nimmt man sich ein paar Alben, bittet am Infostand um einen Kopfhörer und hört vor.

  • Vor 9 Jahren

    Aber den Plattenladen kann er nicht in sein Auto packen und nicht auf sein iPhone laden. Irgendwie tun mir die Nicht-Käufer schon extrem leid, wie sie benachteiligt werden :/

  • Vor 9 Jahren

    Wu-Tang is forever!
    4 Sterne von mir

  • Vor 9 Jahren

    akademikers Modell würde nur funktionieren, wenn die Dateien nach z.B. 2 Stunden unbrauchbar werden würden - genug Zeit, sich ein Album gut anzuhören.
    Da er sie aber "für immer" behalten kann, und sehr wahrscheinlich nach erfolgtem "Probehören" nicht vernichtet, ist und bleibt es Diebstahl, verkleidet als Probierangebot.

    Delete your shit, akademiker!

  • Vor 9 Jahren

    @ultra.holiday (« Wu-Tang is forever!
    4 Sterne von mir »):

    Wuerde ich auch geben - und gleichzeitig ein reines Ghost Louch-Kollaboalbum fordern. Die 2 harmonieren perfekt miteinander.

  • Vor 9 Jahren

    für probehörer: spotify und deezer sind sind kostenlos nutzbar.

  • Vor 9 Jahren

    Haga
    Das stimmt. Aber dann müsste ich wöchentlich 2-4 Stunden in den Plattenladen, das ist mir zu müßig und zu zeitintensiv - für mich muss das probehören 24/7 möglich sein.
    InNo
    Nicht schlecht. Aber ich bin ja kein Nicht-Käufer, sondern ein Bedacht-Käufer - nach dem Vorhören.
    ultra.holiday
    word!
    toti
    Jau, so zeitlimitierte DAteien wären ein sehr guter Ansatz! Schrott bleibt aber nicht liegen, ich delete den shit regelmäßig, yo. Was bleibt wird supportet, wie auch immer.
    derphilipp
    Danke, schon klar. Aber das funktioniert halt nicht für jeden Probehörer, s.o.

  • Vor 9 Jahren

    Doch, in dem Moment, in dem du dir Musik auf welchem Weg auch immer illegal besorgst, bist du ein Nicht-Käufer. Du redest dir zwar gelegentlich ein, dass es nur zur Probe wäre, aber wir alle wissen, dass du nicht mal 10% von dem Stuff, den du hier in den Himmel lobst (ich meine ausdrücklich nicht die Mucke, die du Scheiße findest), auch wirklich käuflich erwirbst... Und dir das auf die wundersame Weise schönredest, dass die jeweiligen Leute eh schon ausgesorgt haben und deine Kohle nicht brauchen