laut.de-Kritik

Schweine-Rock'n'Roll-Hybride produziert keiner so stilsicher.

Review von

WhoMadeWho eilt ein schier uneinholbarer Ruf voraus. Lieblingsband von Stars wie Queens Of The Stone Age und Hot Chip, Diskopunk-Live-Heroen und saucoole Dänen, die auf dem Münchner Imprint Gomma Records publizieren. Nach ihrem 2005er Debüt hat das Trio nun den zweiten Streich an den Start gebracht.

Facettenreich bis hippieesk verspult werden wir zunächst von "TV Friend" empfangen. Ein ruhiger, schöner, sanfter Sonntagmorgen-Song. Ganz anders rockt der Titeltrack im Anschluss los: ein typischer WhoMadeWho-Fetzer für Tänze ums Strobofeuer, sehr eingängig und dennoch nicht zu mainstream. Eher in der Retro-Disco-Tradition stehen Songs wie "Trickster", die mit funkigem Bass und wohlig-melancholischen Vocals aufwarten.

Solche Stampfer werden dramaturgisch klug immer wieder von warm-trippigen Songs wie "Keep Me In My Plane" oder "Ode To Joy" abgelöst. Es wird deutlich, dass die Nordmänner nicht nur den Dancefloor, sondern auch harmonisches Songwriting beherrschen. Der Gesang von Tomas Hoffding ist mit vielerlei Effekten belegt, sein Stimmcharakter zum Glück aber nie zu stark verfemdet. Tomas Barfod aka Tomboy klöppelt unterdessen die Drums aufs Vorzüglichste und macht gleichzeitig keinen Hehl aus seiner Rave-Herkunft.

Ebenfalls nicht unerwähnt bleiben darf "Cyborg", ein wahrhaftiger Schweine-Rock'n'Roll-Hybrid, wie ihn nur WhoMadeWho in ihrer Stilsicherheit produzieren können. Aber auch die Dance-Fraktion kommt keinesfalls zu kurz, "Raveo" setzt ihnen mit Acid-House-Referenzen ein Denkmal und weckt weiterhin Erinnerungen an tschechische Kinderfilm-Soundtracks - Kinderdisko im positiven Sinn.

Auf "The Plot" bewährt sich das Stilmittel des DJ-Mixes ein weiteres Mal. Bei derart gehaltvollen Songtracks möchte ja auch niemand Pausen einlegen müssen.

Trackliste

  1. 1. TV Friend
  2. 2. The Plot
  3. 3. Small Town City
  4. 4. Trickster
  5. 5. Keep Me In My Plane
  6. 6. This Train
  7. 7. Office Clerk
  8. 8. Ode To Joy
  9. 9. Motown Bizarre
  10. 10. I Lost My Voice
  11. 11. Cyborg
  12. 12. Raveo
  13. 13. Working After Midnight

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.jpc.de kaufen The Plot €9,49 €2,99 €12,48
Titel bei http://www.hhv.de kaufen The plot €16,95 €3,90 €20,85

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT WhoMadeWho

Auf der Bühne eilt ihnen ein exzellenter Ruf voraus. WhoMadeWho, das Trio aus der dänischen Hauptstadt Kopenhagen. Denn bei Auftritten entfaltet ihr …

Noch keine Kommentare