Details

Mit:
Datum: 5. März 2020
Location: Tyde Studios
Dortmund

Empfehlung

We Are The City

laut.de empfiehlt

We Are The City

Popmusik hat bekanntlich viele Gesichter. Bei We Are The City wächst dieser unberechenbar und auf fast schon grotesk eingängige Weise über sich hinaus - den Art Rock der Kanadier muss man gehört haben!

Vielleicht leistet dies die glasklare Stimme von Sänger Cayne McKenzie, die die krummen Rhythmen und die mal roughen, mal brüchigen Indieriffs zusammenhält. Nach dem vergleichsweise softeren und Piano-lastigen 2009er-Debüt "In A Quiet World" durchforstet das Trio auf dem Nachfolger "Violent" ruppigere Sound-Landschaften. Dazwischen haben sie mit "High School" eine EP vom Stapel gelassen, die endgültig jedem Genreklassifizierungsversuch mit harschen Gitarren den Boden unter den Füßen wegzieht. Aber natürlich können sie auch Pop.

Live brennen die drei Tourjunkies ein Feuerwerk ab. Und zu diesem passen die Ausbrüche der deutschen Nachwuchshoffnung HOPE geradezu perfekt: zwischen Postpunk und ambient dystopischen Soundlandschaften erspielt sich das Quartett aus Berlin derzeit eine europäische Fanbase. Don't miss it!

Artistinfo

LAUT.DE-PORTRÄT We Are The City

Man stelle sich Pop vor, der aus allen Nähten platzt und in tausend bunten Bällchen nieder regnet. We Are The City nennen es selbst Experimentalpop, …