laut.de-Kritik

Ein Berliner im Überflugmodus.

Review von

Seit seinem Remix des Asaf Avidan-Stücks "One Day / Reckoning Song" reitet Jakob Dilßner alias Wankelmut auf einer Welle des Erfolgs. Date reiht sich an Date, und beim Berliner Label Get Physical Music wartet man begierig auf jeden neuen Track aus dem Studio des Newcomers. Um die Wartezeit zu verkürzen, schiebt Wankelmut nun erst mal einen frischen Mix hinterher.

"Wankelmoods Vol. 2" ist der Nachfolger der ersten, 2012 veröffentlichten Mix-CD gleichen Namens. Und macht auch sonst dort weiter, wo "Wankelmoods Vol. 1" aufhörte: der Berliner spielt Stücke, die die melodische Seite aktueller Clubmusik repräsentieren, einen Hauch von Pop in sich tragen und sich gleichzeitig wunderbar tanzen lassen.

Bei der Wahl seiner Tracks greift Wankelmut dieses Mal einerseits auf im Club bewährte Stücke zurück. Dazu zählen Stimmings einfühlsamer Remix des Ian Pooley-Tracks "Kids Play" oder der kürzlich erst veröffentlichte Konstantin Sibold-Remix der Chasing Kurt-Nummer "From The Inside".

Daneben hat Wankelmut natürlich genügend Material auf der heimischen Festplatte, um "Wankelmoods Vol. 2" mit ein paar Eigenproduktionen aufzupeppen. Neben den beiden Stücken "Wood & Wine" und "Wasted So Much Time" packt er noch seinen gefeierten Remix des Marvin Hey & Ferdinand Dreyssig-Stücks "Coeur De La Nuit".

Im letzten Drittel des Sets weicht die ansonsten sehr deepe Stimmung mit Tracks von Kollektiv Turmstrasse, Adriatique und Maceo Plex einer etwas technoideren Atmosphäre - und setzt so einen schönen Schlusspunkt unter "Wankelmoods Vo. 2".

Trackliste

  1. 1. Ricoshëi – Perfect Like You
  2. 2. Ian Pooley – Kids Play (Stimming Remix)
  3. 3. Talisco – Your Wish (Wankelmut Remix)
  4. 4. Booka Shade – Crossing Borders feat. Fritz Kalkbrenner (Chopstick & Johnjon Instrumental Mix)
  5. 5. Chasing Kurt – From The Inside (Konstantin Sibold Remix)
  6. 6. The Glitz – Not Easy (Sidney Charles Remix)
  7. 7. NiCe7 – Bassline Soldiers (Sable Sheep Remix)
  8. 8. Zoo Brazil feat. Ursula Rucker – You Don’t Know Me (Sant√© Remix)
  9. 9. Wankelmut – Wood & Wine
  10. 10. Dilby – Autumn Blues feat. Simon Graff (Markus Homm Remix)
  11. 11. Marvin Hey & Ferdinand Dreyssig – Coeur De La Nuit (Wankelmut Remix)
  12. 12. Kollektiv Turmstrasse – Ordinary (Lake People’s Circle Motive Remix)
  13. 13. Adriatique – Midnight Wakling (feat. Name One)
  14. 14. Climbers – It’s All I Need (Siopis Remix)
  15. 15. Laika & Strelka – Dance Till Dawn (Schlepp Geist Remix)
  16. 16. Maceo Plex & Maars – Going Back feat. Florence Bird
  17. 17. Wankelmut – Wasted So Much Time feat. John LaMonica (Extended Vocal Mix)

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Wankelmut – Wankelmoods Vol.2 €12,92 €3,00 €15,92
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Wankelmoods Vol.2 €15,99 €2,99 €18,98

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Wankelmut

"One day, baby, we'll be old / oh baby, we'll be old / and think of all the stories that we could have told." Welch große Bedeutung diese Refrainzeilen …

Noch keine Kommentare