Der Berliner Geheimtipp Von Wegen Lisbeth macht sich auf, die Indiewelt im Sturm zu erobern. Bisher erlangten die fünf Jungs durch die gemeinsame Tour mit AnnenMayKantereit schon einiges an Aufmerksamkeit. Die Band spielt frischen Indierock mit bissigen Alltagsbeschreibungen und unverbrauchten Textzeilen.

Zurück zum Album
  • Vor 4 Jahren

    berliner geheimtipp + amk = ungehört 1/5

  • Vor 4 Jahren

    ..."Sushi" handelt von "Lena"...

    Die heißt doch "Lina" in dem Song. Gern geschehen.

    Das Album gefällt mir sehr gut, auch wenn ich damit Gefahr laufe, in den Hipstersumpf abzugleiten. Die sind dann irgendwie doch speziell genug, um sich nicht gleich ein Dreieck tätowieren zu lassen.

  • Vor 4 Jahren

    Butter bei den Fischen?

    "erfischend"

    "angriffslustiger als bei den Tourkollegen von AnnenMayKantereit"

    Einladung zum Elfmeterschießen?!

  • Vor 4 Jahren

    Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

  • Vor 4 Jahren

    Das Lied "Sushi" handelt in der Tat von LINA, nicht Lena. Und bei "Der Untergang des Abendlandes" von einer Ironisierung der "kleinen Alltagsängste" zu sprechen (wo schon der Titel mehr als deutlich verrät, auf welche aktuell sehr brisante Thematik die Jungs abzielen) ist auch eher ein naiver Euphemismus. Das soll bissig und das ist es auch - eine klare politische Aussage, verpackt in ziemlich lustig-naiven Formulierungen - klasse!
    Ich würde sogar so weit gehen, zu behaupten, dass man "intellektuelle Erkenntnisse" in rauen Mengen vorfindet, wenn man genau hinhört. Mag sein, dass sie beim ersten Hörversuch ironisch-naiv und kurzweilig wirken, aber spätestens danach sollte einem eigentlich klar sein, mit wie viel Wortwitz und -spiel, Grips und Biss da formuliert wurde.
    Und ja, da muss ich Ihnen zustimmen, die Texte sind erfrischend bissig und angriffslustiger als die von AnnenMayKantereit und anderen Musikern aus dem Indiebereich - allerdings würde ich die beiden Bands auch nicht wirklich vergleichen, da sie musikalisch und textlich doch in ziemlich unterschiedliche Richtungen gehen.
    Von Wegen Lisbeth hat mit "Grande" ein ziemlich wunderbares Debutalbum geschaffen - ganz große Klasse! Das macht einfach großen Spaß - das gilt auch für ihre Konzerte.. :)

    • Vor 4 Jahren

      ...die wir alle unbedingt besuchen sollten, damit sie dich weiterhin bezahlen können!

    • Vor 4 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 4 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 4 Jahren

      Hab den Vergleich mit AMK auch nur gebracht, weil sie auf Tour mit denen waren, aber es ist halt wie gesagt zum Glück "angriffslustiger" und "bissiger". Wenn einige mal die Scheuklappen ablegen, würden sie merken, das die Lisbeths auch einfach aus einem ganz anderen Holz geschnitzt sind, sowohl musikalisch als auch inhaltlich.

      Ich denke nicht, das es Von Wegen Lisbeth um politische Statements oder Positionierungen geht, sondern die Alltagsängste in dem Song im Grunde nur aufzuzeigen. Und wie das musikalisch daherkommt, hab ich die Aussage auch als halbwegs mit Witz verstanden.

      Das Album strotzt aber sowieso an vielen Stellen vor Wortwitz und herrlichen Wortspielen. Das wollte ich nicht bestreiten, muss aber noch schauen, ob das musikalisch Langzeitwirkung erzielt. Die Lisbeths passen übrigens auch hervorragend zu den nächsten Tourpartnern Element Of Crime.

      Aber Danke für den Text. Für konstruktive Hinweise und Anmerkungen bin ich immer offen. :)

    • Vor 4 Jahren

      @mundanus - Das ist alles, was dir dazu einfällt? :D Eine Studentenband, die jetzt langsam bekannter wird und ihre Fans bezahlt, damit sie Werbung für sie machen? :D Oh man, "der Untergang des Abendlandes" wäre wohl auch ein Lied an dich.
      Danke für diese Erheiterung am Morgen! :)

  • Vor 4 Jahren

    Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

  • Vor 4 Jahren

    Ein Traum dieses Album, danke für die Review! Schöne funky Instrumentierung und super Texte, die längst nicht so abgedroschen sind wie die von AMK, auch wenn ich den Vergleich sehr nichtssagend und Fehl am Platz finde.

  • Vor 4 Jahren

    Wenn hier noch einer Annne Marie Konterbier mit AMK abkürzt, vergess ich mich amina koyim

  • Vor 3 Jahren

    ein wirklich wirklich feines album!
    einfach nett und fürs zwischendurch hören immer wieder super!