Man sollte meinen, die vielseitigste Band aller Zeiten sei langsam zur Ruhe gekommen. Von Black Metal über Klassik, Ambient, Jazz bis hin zu Postindustrial haben die 'Wölfe' solch eine übermenschliche Bandbreite auf Weltklasseniveau abgegrast, dass selbst ein Chefchamäleon wie David Bowie anerkennend …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    Das ist kein Stoner! http://www.youtube.com/watch?v=I6dO4ErbS8g - Parallelen ?!? Wohl 0%. Poppiger Stoner - das ist ja mal eine Wortschöpfung, da gräuseln sie mir als Stoner-Fan ja die Fußnägel! Ihr rezensiert Musik, da sollte wenigstens die Musik objektiv eingeordnet werden, wenn schon sonst alles subjektiv ist. Wäre ja fast so, wenn jm. einen Film wie Tatanic als reißenden Thriller verkaufen wollte.

  • Vor 9 Jahren

    btw. Ulver sind auch toll, wenn sie keinen Stoner machen.

  • Vor 9 Jahren

    Hmmm... Auf der Perdition City waren für mich noch ein paar gute Tracks drauf, aber speziell seit dem letzten Album find ich einfach keinen Zugang mehr.
    Hab mir jetzt wieder ein paar Tracks angehört und die klingen für mich alle ziemlich belanglos. Außerdem find ich Ulver jetzt gar nicht so "abgwechslungsreich", wie überall behauptet wird. Die Grundatmosphäre ist immer die gleiche, die meisten Songs die ich kenne liegen deutlich im gemütlichen Tempobereich, die Gesangslinien des Sängers sind immer ähnlich träge.
    Wenn man's echt nur darauf anlegt, dann doch lieber Kayo Dot, Maudlin of the Well oder von mir aus Haggard.

    Oder die neue Sigh! Das ist mal ne Achterbahnfahrt!

    Und jaaaaa, Clutch sind super!

  • Vor 9 Jahren

    übrigens werden hier doch öfters mehr Worte zum Album-Cover verloren als zur Musik selber - und jetzt, wo es mal kurz angebracht wäre, fehlt das völlig. Übrigens ist allmählich mit dem 60er Revival genug - reicht schon Opeth -- Storm of Corossion. Eine Schwämme, weil sonst nichts mehr los ist. Ulver jetzt auch :[

  • Vor 9 Jahren

    also hört sich eher nach psychedelic rock an. "everybody's been burned" ist ziemlich geil, mit den psychedelischen facetten und kleinen elektronischen spielereien. muss ich mal genauer unter die lupe nehmen

  • Vor 9 Jahren

    Ulver haben´s einfach drauf! Mann, ich bin echt froh, daß ich diese Band kennen und lieben lernen durfte!
    Klingt fantastisch, und wieder ganz anders als erwartet!

  • Vor 9 Jahren

    Alles außer Kveldssanger war nicht so meins.

  • Vor 9 Jahren

    Ulver - Bergtatt ist eines der wichtigesten Folk Black Metal Alben (ohne das, gäb's kein Agalloch). Kveldssanger ist eine sehr bescheidenes Neofolk-Album und Nattens madrigal überbewertester Black-Metal-Krach überhaupt. Ab da ging es mit Ulver wieder bergauf: Perdition City und Shadows of the Sun sind mal so geile Teile. Das letzte ist auch ganz toll, das neue weiß ich noch nicht, ob ich es mir zulege.