Das Duo, das hinter dieser Platte steckt, tut wirklich alles, damit seine Musik in der Versenkung verschwindet. Mit Verlaub, aber unter dem Banner Ulrich Schnauss & Mark Peters zu veröffentlichen, ist ein guter Schachzug, um tief im Underground zu bleiben.

Dabei ist das jammerschade, denn die beiden …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    "ein Monster von einem Album"

    ein Monster der Belanglosigkeit

  • Vor 9 Jahren

    Hey ich dachte schon der Schnauss bringt gar nix neues mehr raus...

  • Vor 9 Jahren

    bei schnauss muss ich immer wieder parallelen zu tim hecker ziehen, vielleicht weil ich beide zur gleichen zeit entdeckt hatte. schnauss kam mir im vergleich zu hecker immer recht langweilig vor, aber hier handelt es sich nun um eine kollaboration. mal sehen.

    übrigens laut, weder "ravedeath" noch die "piano" ep von hecker wurden hier rezensiert - landeten bei internationalen publikationen ausnahmslos in den top 10 von 2011. finde ich immer sehr schade, dass ihr relativ wenig elektronische sachen besprecht, die abseits des mainstreams für furore sorgen.

  • Vor 9 Jahren

    Shoegaze ist immer so ne Sache...die guten Bands (Mogwai, Sigur Ros) erschaffen unpretentiöse Klanggebilde, die schlechten (Hammock) blubbern nur belanglos vor sich hin. Dieses Duo pasast wohl eher in Kategorie 2.

  • Vor 9 Jahren

    ... kommt nun eigentlich noch n neues Album von den Isländern?

  • Vor 9 Jahren

    @Catch Thirtythree (« Shoegaze ist immer so ne Sache...die guten Bands (Mogwai, Sigur Ros) erschaffen unpretentiöse Klanggebilde, die schlechten (Hammock) blubbern nur belanglos vor sich hin. Dieses Duo pasast wohl eher in Kategorie 2. »):

    hammock haben ein paar verdammt schöne ambient alben veröffentlicht, gemixt mit ein wenig post rock charakter. einen vergleich zu sigur ros und mogwai zu ziehen, das kommt mir spanisch vor, wenn ich den jeweiligen sound vergleiche. man mag da mit dem genre-brecheisen ein wenig shoegaze reinpressen, aber das hört sich schon ziemlich unterschiedlich an. heutzutage is ja auch alles shoegaze, solange mal ne melodie über mehr als eine minute gehalten wird. klar lässt sich bei jedem ambient album deklarieren, es wäre langweilig. aber so ist das eben. für den einen schlafmusik, für den anderen traumreisen.

  • Vor 9 Jahren

    Ich finde es ziemlich gut, sehr atmosphärisch und mit einer nachvollziehbaren Struktur.
    Man merkt, hier sind zwei zusammen, die ihr Handwerk vollends verstehen.