Die warme Stimme Fran Healys bestreitet mit einer leisen Gitarrenmelodie den Einstieg in die folgenden 52 Minuten. Beinahe flüsternd erzählt er von einem Alptraum, den er in der vergangenen Nacht hatte. "I had a nightmare I lived in a little town. Where little dreams were broken. And words were seldom …

Zurück zum Album
  • Vor 14 Jahren

    schmeckt.

    mag dich mal drei Wochen nach einer Gehirn-OP schreiben sehen ;)

  • Vor 14 Jahren

    mitleidsnummer?

    tbwnn überholt dabei wie der düsenjet, der die eilbriefe beinhaltet, die boing mit 12m, das die normalen briefe an bord hat.

  • Vor 14 Jahren

    ne, keine mitleidsnummer, nur kurze erklärung

    da das ganze aber nichts mit travis zu tun hat; PM :)

  • Vor 14 Jahren

    also ich hab heut reingehört und gleich auf meine to-buy-liste gepackt. allein die paar anspieler haben mich voll gefesselt. find es wunderschön. und obwohl mir 12 memories, entgegen den bisherigen posts, schon sehr gefallen haben, wird dies hier noch um einiges besser!

  • Vor 14 Jahren

    achja und das:@maedl (« schleckt. »):
    war nicht dazu da um auf einen tippfehler aufmerksam zu machen (darauf wär ich gar nich gekommen), sondern zur hervorhebung der ungewöhnlichen beschreibung.

    also nicht gleich steil gehen. jeder hat sein päckchen zu tragen.

  • Vor 14 Jahren

    Vier Monate später gebe ich auch noch mal meinen Senf dazu, nachdem ich die Platte jetzt ausgiebig gehört habe.

    Mir gefällt das Album sehr gut, hat aber aus irgendwelchen Gründen deutlich mehr Anlaufzeit gebraucht als die anderen Travis-Platten. Inzwischen gefallen mir alle Songs bis auf "One Night". (Und die Streicher bei "Battleships" sind mir 'n bisschen zu süßlich.)

    Frage mich wieder, warum man gute Songs unbedingt als Hidden Tracks verstecken muss und die nicht einfach normal auf die CD machen kann. "Sailing Away" ist eins meiner Lieblingslieder und es nervt doch, da immer hinspulen zu müssen.

    Also, schönes Album, gute Songs. Insgesamt hat mir "12 Memories" besser gefallen, aber mit der Meinung stehe ich wohl alleine da. ;)

  • Vor 14 Jahren

    also mir gefiel 12 memories auch, hingegen der mehrheitlichen menge hier.

    könnt jetz aber nich sagen, ob mir die neue mehr oder weniger gefällt...

  • Vor 14 Jahren

    die Neue ist eher wieder Travis, wie man sie kennt/kannte. 12 Memories fand ich zwar gut, aber als ganzes Album konnte es mich nicht restlos überzeugen.

    Na ja... nächste Woche endlich wieder mal live. Wird bestimmt gut! :)

  • Vor 14 Jahren

    Mir hat ja bei "12 Memories" gerade die Weiterentwicklung gefallen. Mal ein paar andere Instrumente und ein paar Effekte auszuprobieren, etwas andere Songs zu schreiben. "The Boy With No Name" ist wieder business as usual, auf sehr hohem Niveau natürlich.

  • Vor 14 Jahren

    5 Sterne also. Ja ne is klar :D

  • Vor 14 Jahren

    @Olsen: stimmt schon, als "Testwerk" fand ich's wirklich gut... wenn alles noch ein bisschen mehr zusammengepasst hätte, wär's ein sehr gutes Album geworden.

    Konzert war übrigens - wieder einmal - absoluter Hammer. Das ist wohl die sympathischste Live-Band überhaupt. Der Funke springt vom ersten Augenblick an auf's Publikum über, und man merkt richtig, wie den Jungs das Spielen Freude macht. Absolut empfehlenswert!

  • Vor 14 Jahren

    ich will die auch mal live sehen :(

  • Vor 14 Jahren

    @Mini:

    Schon interessant, wie Bewertungen auseinandergehen können. Ich finde die "12 Memories" homogener als die "The Boy With No Name". Die franst in der zweiten Hälfte etwas aus, finde ich. Speziell mit Liedern wie "One Night".

  • Vor 14 Jahren

    @MiniMe (« @Olsen: stimmt schon, als "Testwerk" fand ich's wirklich gut... wenn alles noch ein bisschen mehr zusammengepasst hätte, wär's ein sehr gutes Album geworden.

    Konzert war übrigens - wieder einmal - absoluter Hammer. Das ist wohl die sympathischste Live-Band überhaupt. Der Funke springt vom ersten Augenblick an auf's Publikum über, und man merkt richtig, wie den Jungs das Spielen Freude macht. Absolut empfehlenswert! »):

    Jaaaa :cry: ich hab sie auch mal live gesehen und das war wirklich ein toller Abend...