Die Saiten des Akustik-Basses scheppern vernehmlich, der Schlagzeug-Besen scharrt, Geigen und Celli quietschen und knarzen: Bei seiner Vertonung von "Alice im Wunderland", die 1992 anlässlich einer Inszenierung Robert Wilsons am Hamburger Thalia Theater entstand und nun erst aufgezeichnet wurde, setzt …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    Hello,

    es tut mir leid, hier den Aufhänger des ganzen Artikel-Outros kaputt zu machen, aber Tom Waits singt in dem Lied "Kommienezuspadt" nicht etwa "Sei glucklich", sondern "Sei punktlich", dazu auch noch "And we can't be late" - was keinen allzu großen Gegensatz bildet, sondern schlichtweg das Weiße Kaninchen vor unseren Augen vorbeihoppeln läßt.

  • Vor 12 Jahren

    Stimmt schon. Er sagt "punktlich". Wobei ich die nachfolgende Kauderwelsch-Passage noch viel besser finde, wo Waits den "Deutschklang" als eine Art Kasernenhof-Interieur benutzt. Das war jedenfalls meine persönliche Spontan-Assoziation.

    Wie auch immer. Sehr eindringliche Musik. Großartiges Album.