Wer Tom Odell auf dem Cover von "Long Way Down" ins Gesicht sieht, ahnt schon, dass dieser junge Herr gut leiden kann. Fragender Blick, struwweliges Haar, zarte Züge. Mit gerade einmal 22 Jahren textet der Brite, als trüge er das Leid der Welt in sich und hätte den Tiefen des menschlichen Lebens …

Zurück zum Album
  • Vor 8 Jahren

    Another Love - wohl das schlimmste und nervigste Genuschel des Jahres. Jeder Werbeblock wird mindestens dreimal von der Telekom mit diesem debilen Firlefanz gefüllt. Mein momentaner Hasssong Nummer 1.
    Für die älteren unter uns: Erinnert sich noch wer an Chesney Hawkes?

  • Vor 8 Jahren

    @SK (« das schlimmste und nervigste Genuschel »):
    Japp, diese Kombination aus Silbenverschlucken, Pressen und Hauchen strapaziert echt.

  • Vor 8 Jahren

    Ihr sprecht mir aus der Seele. Einmal beim Zappen auf Viva drüber gestolpert und es hatte was von den Sirenen aus Homers Odysee. Diese langgezogenen, nasalen, triefenden Vokale haben mich irgendwie in nen Bann gezogen. Nur war ich mir bewusst, dass es meinen Untergang bedeuten würde.
    EDIT: Sehe jetzt erst, dass einer seiner Songs auch Sirens heißt. Er weiß es also selbst. :D

  • Vor 8 Jahren

    @SK (« Another Love - wohl das schlimmste und nervigste Genuschel des Jahres. Jeder Werbeblock wird mindestens dreimal von der Telekom mit diesem debilen Firlefanz gefüllt. Mein momentaner Hasssong Nummer 1.
    Für die älteren unter uns: Erinnert sich noch wer an Chesney Hawkes? »):

    Klar, One Hit Wonder deluxe. Aber was hat das mit Odell zu tun? Das Aussehen? Wenn ich heute The One And Only höre, finde ich es eigentilch ganz amüsant.

  • Vor 8 Jahren

    Klar das Aussehen. Das The One And Only immer noch halbwegs funktioniert liegt daran, dass es von Nik Kershaw geschrieben wurde. Als der dann weg wahr, war auch Chesney weg. Musikalisch erinnert mich Odell eher an Joshua Kadison meets Codplay, gerade wenn ich mir den Beginn von Grow Old With Me anhöre.

  • Vor 8 Jahren

    @SK (« Another Love - wohl das schlimmste und nervigste Genuschel des Jahres. Jeder Werbeblock wird mindestens dreimal von der Telekom mit diesem debilen Firlefanz gefüllt. Mein momentaner Hasssong Nummer 1.
    Für die älteren unter uns: Erinnert sich noch wer an Chesney Hawkes? »):

    Also, ich fand ja Let Her Go von Passenger weitaus schlimmer (für den nervigen Akzent könnte ich den Sänger weichprügeln!!)

  • Vor 8 Jahren

    another love ist ein wahnsinns song. was die werbung der telekom damit angeht - unpassend - nervig - grauenhaft