Da ist es wieder, das Phänomen Tokio Hotel. Seit fünf Jahren lassen uns die vier Magdeburger an ihrer ganz persönlichen Reise durch Pubertätsprobleme wie den ersten Liebeskummer, Bills Stimmbruch und sonstige Teenie-Stolpersteine teilhaben, die sie zu Deutschlands erfolgreichstem Export-Act machen.

Zeit …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    Naja, über Tokio Hotel kann man ja lange diskutieren. Fakt ist: Die sind scheiße :-D.
    Nein, kleiner Spaß. Ich wünsche denen alles Gute :-).

  • Vor 10 Jahren

    Jeder wie er mag.
    Dass allerdings heutzutage das Leben der meisten "Stars" / "Musiker" (wer mit wem über den roten Teppich, wer welches Auto und blablub) interessanter ist, als ihr jeweiliges musikalisches Schaffen. Anders ist es kaum zu erklären was sich schon seit Jahren so in den Charts rumtummelt.
    Ausnahmen gibts da nur wenige, und es lässt auch nur einen Schluss zu:
    Wenn die Charts wirklich nur durch Plattenverkäufe beeinflusst werden, dann haben die meisten Leute schlicht 0 Ahnung von Musik.

  • Vor 10 Jahren

    Kann meinem Vorredner nur zustimmen!
    Dieser heutzutage geläufige "Pop" - oder auch "Charts" betitelt - ist an Belanglosigkeit in der Geschichte der Musik nur noch schwerlich zu überbieten. Die sogenannte Musik ist nur noch ein Nebenprodukt um die ach so interessanten Persönlichkeiten der "Superstars" geworden, damit sie wenigstens die Illusion einer Rechtfertigung besitzen, in der Öffentlichkeit zu stehen!

    Und das erkennt sogar ein Mensch, der mit Bravo Hits und The Dome großwurde...

  • Vor 10 Jahren

    In der Werbung ist Bill am besten aufgehoben...

  • Vor 10 Jahren

    @Der Horror (« In der Werbung ist Bill am besten aufgehoben... »):

    In der Werbung wird man quasi gezwungen in seine Kackfratze zu gucken. Bei Musik muss man die 1. nicht sehen und 2. die Musik nicht kaufen :P

  • Vor 10 Jahren

    es gibt nur amplifier. andere bands sind illusionen.

  • Vor 10 Jahren

    @The Death Of Mr. Smith (« @Der Horror (« In der Werbung ist Bill am besten aufgehoben... »):

    In der Werbung wird man quasi gezwungen in seine Kackfratze zu gucken. Bei Musik muss man die 1. nicht sehen und 2. die Musik nicht kaufen :P »):

    Aber wenn er in der Werbung bleibt, bleibt man sonstwo von ihm verschont. Ansonsten gebe ich dir allerdings recht: Jedes Mal wenn ich ihn sehe, muss ich umschalten, damit ich mein Sofa nicht vollkotze.

  • Vor 10 Jahren

    @Der Horror (« @The Death Of Mr. Smith (« @Der Horror (« In der Werbung ist Bill am besten aufgehoben... »):

    In der Werbung wird man quasi gezwungen in seine Kackfratze zu gucken. Bei Musik muss man die 1. nicht sehen und 2. die Musik nicht kaufen :P »):

    Aber wenn er in der Werbung bleibt, bleibt man sonstwo von ihm verschont. Ansonsten gebe ich dir allerdings recht: Jedes Mal wenn ich ihn sehe, muss ich umschalten, damit ich mein Sofa nicht vollkotze. »):

    Und ich dachte der Trend bewegt sich fort von den Magermodels um unsere Teenies zu schützen...

  • Vor 10 Jahren

    @The Death Of Mr. Smith (« @Der Horror (« In der Werbung ist Bill am besten aufgehoben... »):

    In der Werbung wird man quasi gezwungen in seine Kackfratze zu gucken. Bei Musik muss man die 1. nicht sehen und 2. die Musik nicht kaufen :P »):

    ja, nun ... Wenn man die Werbung sieht muss man sich seinen Style antun, und wenn man die Musik hört, muss man sich seine Stimme antun.
    Ich weiss nicht, aber am besten man ignoriert es einfach ;)

    Ausser natürlich man mag diese Musik. Auch wenn ichs nicht so nachvollziehen kann.

  • Vor 10 Jahren

    Haben wir nicht in den anderen zwei Threads schon über dieses Best-Of gelabert?

  • Vor 10 Jahren

    ich find die total kommerziell. ich will niemanden damit angreifen, aber das ist MEINE ganz eigene Meinung^^.

  • Vor 10 Jahren

    "Deutsche Belanglosigkeit ist in englischen Lyrics definitiv leichter zu ertragen."
    Der erste Rademacher-Satz, der sich zu zitieren lohnt. Word und so.

  • Vor 10 Jahren

    @rumsfeld (« "Deutsche Belanglosigkeit ist in englischen Lyrics definitiv leichter zu ertragen."
    Der erste Rademacher-Satz, der sich zu zitieren lohnt. Word und so. »):

    aber um ehrlich zu sein muss man dann dafür:
    a) nicht gut Englisch können oder
    b) professionell weghören

    Denn ansonsten ist dieses Vorschulenglisch noch schlimmer zu ertragen. =/

  • Vor 10 Jahren

    nicht das ich was mit denen anfangen könnte, aber es ist schon bezeichnend das die ganzen indiefotzen und alternativposer hier am ende des tages doch auch nur wieder über kleidung/style herziehen... was sin ma doch alle hart true....

  • Vor 10 Jahren

    nicht belangloser als Revolverheld, nicht pathos verseuchter als Unheilig. Und wenn diese kaputten Outfits bei Lady Gaga bedeuten, dass sie so unglaublich kreativ ist, dann ist das bleiche Bürschchen was hier den Emobaden mimt wohl auch ein unglaublich kreativer.
    Zum haten anscheineng gut geeignet, kann ich hier auch nicht mehr scheisse als bei Lady Gaga oder Unheilig ausmachen.
    Ob man jetzt glaubt das TH gute Musik machen oder das Bushido gut rappen kann. Besser ist beides nicht.

  • Vor 10 Jahren

    @drocc (« nicht belangloser als Revolverheld, nicht pathos verseuchter als Unheilig. Und wenn diese kaputten Outfits bei Lady Gaga bedeuten, dass sie so unglaublich kreativ ist, dann ist das bleiche Bürschchen was hier den Emobaden mimt wohl auch ein unglaublich kreativer.
    Zum haten anscheineng gut geeignet, kann ich hier auch nicht mehr scheisse als bei Lady Gaga oder Unheilig ausmachen.
    Ob man jetzt glaubt das TH gute Musik machen oder das Bushido gut rappen kann. Besser ist beides nicht. »):

    Wenn es dich beruhigt: ich finde Uheilig, Revolverheld und Lady Gaga genauso zum kotzen ;)

    Frohe Weihnachten euch allen!

  • Vor 10 Jahren

    Ist das eine Doppel CD, oder waren die so schlau das Ding auf 2 VollpreisCDs rauszubringen.
    Sry, will mir die Rezension nicht durchlesen, hab Angst brechen zu müssen!

  • Vor 10 Jahren

    naja, dass das hier viele als kommerzscheiße ohne substanz abtun, das zeigt wieder mal, dass sie keine ahnung haben.

    WENN es seelenlose kommerzscheiße wäre, dann würde es sich wie geschnitten brot verkaufen.

    aber es ist ein megaflop: nicht mal in die top100. das heißt die zahl der kaufenden mädchen kann man an einer hand abzählen.

    als sie die verkaufszahlen gelesen haben, wollten sie sich vermutlich am weihnachtsbaum aufhängen ^^
    die verliebten mädchen spuren nicht mehr O_O

  • Vor 10 Jahren

    @MarzipanFerkel (« naja, dass das hier viele als kommerzscheiße ohne substanz abtun, das zeigt wieder mal, dass sie keine ahnung haben.

    WENN es seelenlose kommerzscheiße wäre, dann würde es sich wie geschnitten brot verkaufen.

    aber es ist ein megaflop: nicht mal in die top100. das heißt die zahl der kaufenden mädchen kann man an einer hand abzählen.

    als sie die verkaufszahlen gelesen haben, wollten sie sich vermutlich am weihnachtsbaum aufhängen ^^
    die verliebten mädchen spuren nicht mehr O_O »):

    Ach Schwein, wie ich dich mal so garnicht vermisst habe.