"Aber hier leben, nein danke ...!" Diese Textzeile schwirrte mir schon vor Tocotronic öfter mal im Hirn herum. Jetzt kann ich sie auch noch melodisch umsetzen und bin gerade zu besessen davon. Die Single ist ein echter Ohrwurm. Er klebt am liebsten morgens früh in meinem verrauchten Gehörgang, wenn …

Zurück zum Album
  • Vor 16 Jahren

    Obwohl diese Meldung wahrscheinlich sowieso niemand lesen wird muss ich sie los werden.

    Natürlich ist es eine Frage des Geschmacks, ob man eine Band mag oder nicht. Natürlich hört jeder Mensch die Musik einer Band mit anderen Ohren.

    ABER: Selbst nach objektivsten Grundsätzen und absolut nicht böse gemeinter Kritik ist die neue Platte über die hier in so klangvollen tönen geschrieben wird absolut wertlos. Einfallslose "Melodien" bei denen das Wort "Minimalismus" die Untertreibung des Jahrhunderts ist treffen sich mit langweiligen, einfach nur depressiven sounds (einfallsreichtum gleich null) gepaart mit texten die, so einfach gestrickt sie auch sein mögen, nur negative Gefühle wecken.

    Am witzigsten ist für mich die Tatsache, dass einige Leute tatsächlich etwas poetisches dahinter sehen und eine unglaubliche "Genialität" in diese leere Platte hineininterpretieren. Ich kann mir ein Lachen nicht verkneifen...

  • Vor 16 Jahren

    wenn sie dich zum lachen gebracht hat...ja dann ist es doch schon ein erfolg.

    so oder so ein feines album...mit endgültig neu eingeschlagener wegstrecke!

  • Vor 16 Jahren

    @vapour trail (« ...mit endgültig neu eingeschlagener wegstrecke! »):

    ?
    Die Wegstrecke ist doch seit K.o.o.K. bereits mehr oder minder eindeutig zu verfolgen?

  • Vor 16 Jahren

    kook war noch sehr überladen. aber schon der richtige schritt. tocotronic...ja für mich ein absoluter durchhänger. (hab ich schon genug zu gesagt). nun herrscht absolute harmonie der klänge. für den einen depressive langeweile...für den anderen fabelhafter pop

  • Vor 16 Jahren

    k.o.o.k. fand ich ganz groß

  • Vor 16 Jahren

    K.o.o.K. mußte man erstmal schlecht finden weil es quasi das Ende der "alten" Tocotronic darstellte, aber im nachhinein und nach ausgiebigem hören zähle ich diese Platte zu meinen absoluten Lieblingen. Allein wegen 17 ist die Platte für mich schon unkritisierbar. Aber das ist wohl wie überall, Geschmäcker sind eben verschieden.
    Von Tocotronic war die Hälfte zu gebrauchen, der Rest nicht so mein Fall, bei der aktuellen sieht das ähnlich aus.

    Ich würd meine persönliche Rangliste wohl so gestalten:
    1. K.o.o.K.
    2. Nach der verlorenen Zeit
    3. rest

  • Vor 16 Jahren

    Und es bleibt festzuhalten:

    "Ich habe Stimmen gehört" ist nicht weniger als der beste Tocotronic Song aller Zeiten.

    Allein das macht aus dieser Platte etwas besonderes
    (wobei ich dafür die Hälfte der Songs dann doch nicht sooo gut finde)

  • Vor 16 Jahren

    um es kurz und schmerzlos in richtung punkt zu bringen.

    es sind die besten!

    und deutschland halt's maul...

  • Vor 16 Jahren

    ach,@vapour trail («
    benny halt's maul... »):

    :)

  • Vor 16 Jahren

    @mojoe (« Obwohl diese Meldung wahrscheinlich sowieso niemand lesen wird muss ich sie los werden.

    Natürlich ist es eine Frage des Geschmacks, ob man eine Band mag oder nicht. Natürlich hört jeder Mensch die Musik einer Band mit anderen Ohren.

    ABER: Selbst nach objektivsten Grundsätzen und absolut nicht böse gemeinter Kritik ist die neue Platte über die hier in so klangvollen tönen geschrieben wird absolut wertlos. Einfallslose "Melodien" bei denen das Wort "Minimalismus" die Untertreibung des Jahrhunderts ist treffen sich mit langweiligen, einfach nur depressiven sounds (einfallsreichtum gleich null) gepaart mit texten die, so einfach gestrickt sie auch sein mögen, nur negative Gefühle wecken.

    Am witzigsten ist für mich die Tatsache, dass einige Leute tatsächlich etwas poetisches dahinter sehen und eine unglaubliche "Genialität" in diese leere Platte hineininterpretieren. Ich kann mir ein Lachen nicht verkneifen... »):

    Da stellt sich mal wieder die Frage ob da wirklich mal wieder Jemand meint Musik Objektiv bewerten zu können? Es geht nicht, vergiss es. Schon alleine aus dem Ansatz heraus ist Dein Beitrag dann schon wieder absolut sinnfrei. Wenn die Platte für Dich leer ist, hast Du entweder die Aussagen nicht verstanden (obwohl das eigentlich nicht so schwer ist) oder aber Deine eh schon negative Einstellung zu der Band verhindert von vornerein, das Du Dich wirklich damit einlässt. Selber schuld.
    Auch wenn die Tocos immer mal wieder ihre Durchhänger hatten (gibt sie ja schon sehr lange) so haben sie immer wieder wunderschöne Lieder geschrieben. Sie haben einen sehr schönen Humor und ihre Einfälle sind immer wieder genial.
    Mit der neuen schliessen sie problemlos an alte Stärken wieder an. Schön, das sie immer noch weiter gute Musik produzieren.
    Nieder mit allen billigen Klonen (denkt euch selber, wer gemeint ist, aber man muss nicht allzu sportlich dafür sein :D )

  • Vor 16 Jahren

    Wer kritisiert denn da bitte mangelnde Ideen und leere Pseudo-Poesie...? Wer das bei Tocotronic tut (und ich kann nachvollziehen, wie man darauf kommt), der hat die Band nicht verstanden. Denn es macht einen Song nicht zwangsläufig schlecht, ein einziges "Riff" in endlosschleife zu wiederholen und am besten noch eine einzige kryptische Textzeile drüberzulegen. Das ist ganz großer TOCOsport. Ich finde es übrigens faszinierend, wie sehr sich Tocotronic gewandelt haben. Der Vergleich mag vllt weit hergeholt sein, aber solche Entwicklungen machen sonst nur Bands wie Radiohead durch, die meisten machen nämlich zwanzig Jahre lang fast dasselbe oder werden immer mainstreamiger (nein das ist nicht abwertend gemeint!). Bei Tocotronic wirkt die Entwicklung homogen und natürlich.

  • Vor 16 Jahren

    bitte keine radiohead tocotronic vergleiche. danke

  • Vor 16 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 5 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 16 Jahren

    die Endung - bär scheint Vollidioten vorbehalten zu sein

  • Vor 16 Jahren

    paah!tocotronic diese nervigen Hippies!"weltverbessererclub"raus!sowas hörn doch nur gymnasiasten, studenten und akademiker...diese schlauen leute können einem echt leid tun!!;-)justFun