Get On Board! Schließlich sorgte der fantastische Frisör, trotz des nachhaltigen Grusels, den er mit seinem Reflektorfalke-Projekt bescherte, bereits das eine oder andere Mal für ordentliche Unterhaltung. Trotzdem überrascht, mit welcher Mühelosigkeit sich auf "Kennzeichen D" Vergnügen und Tiefgang …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    Hör Dir einfach mal das letzte Azad-Album an (und hör auch auf den Text bis auf wenige Ausnahmen), und vergleiche das dann mit der Musik dieses Maskenball-Kindes.

  • Vor 12 Jahren

    @Zahlfuernix (« Hör Dir einfach mal das letzte Azad-Album an (und hör auch auf den Text bis auf wenige Ausnahmen), und vergleiche das dann mit der Musik dieses Maskenball-Kindes. »):

    zusammenhang zwischen lyrics und geldmacherei ist nicht ersichtlich.

  • Vor 12 Jahren

    @Zahlfuernix (« Echt:
    Thomas D, Curse, Azad, Die Firma ...

    Geldmacherei:
    Bushido, Sido, King Orgasmus, Fettes Brot, gesamte 3P-Produktion ...

    Man sollte sich vielleicht mal die Texte anhören, drüber nachdenken und dann ein Urteil abgeben (oder einfach die Musikrichtung wechseln)! »):

    King Orgasmus ist genial, besonders die Imbiss Bronko Sachen sind einfach großartiges Entertainment.

    Sido hat teilweise auch ganz nette Texte. Also das ist doch ein wenig generalisierend, was Du da schreibst. Und 3P ist ja eh schon lange kein Thema mehr, aber Illmatic hat sicherlich sein Rap nicht für die Kohle gemacht ...

  • Vor 12 Jahren

    Zu Zahlfürnix dir ist aber schon klar das die ersten beiden Azad Alben bei 3P erschienen sind, ich mein ich mag 3P auch nich aber ohne die wär er heute wohl nich wo er ist. Und zu Thomas D ich halte ihn für einen der genialsten Lyriker aber mir gefallen dann doch mehr seine Lieder die in Richtung Lektionen in Demut gehen was bei seinem neuen Album eher weniger der fall ist was sehr schade ist. Zu Bushido und Sido muss man wohl kaum was sagen jedem das seine, den jungen harten Gangstern gefällts.

  • Vor 7 Jahren

    Neues vom Friseur:
    "Neues von Thomas D: Zum Jahresende, genauer gesagt am 20. Dezember 2013, veröffentlicht das Fantastische Viertel das Konzept-Album “Aufstieg und Fall des Tommy Blank”. Für dieses hat er sich amtliche Features an Land gezogen: Samy Deluxe, KAAS, Herbert Grönemeyer, CÄTHE, Nicolas Müller (Jupiter Jones), Maxim, Chefket, Alin Coen, Afrob und die Haudegen. Nach der Versöhnung ist zudem auch Moses Pelham mit dabei.

    Dem Pressetext auf Amazon ist folgendes zur Figur des Tommy Blank zu entnehmen: “Tommy ist – oder war – ein Rap-Philosoph, ein Straßenprediger, der Texte gemacht und vorgetragen hat, die sehr intensiv sind und gnadenlos kompromisslos. Er benutzt die Worte der Straße. Tommy Blank ist nichts für Kinder, Tommy Blank ist für Erwachsene.”

  • Vor 7 Jahren

    Neues von Thomas D - Und Alle so: "Yeaahh"

  • Vor 7 Jahren

    Wieso hat Smudo eigentlich nie ein Soloalbum gemacht?

    • Vor 7 Jahren

      Gute Frage, er ist tatsächlich der einzige der Vier ohne Solooutput. Wahrscheinlich ist er zuviel mit Rennen fahren und Chesna fliegen beschäftigt..