Porträt

laut.de-Biographie

The Underachievers

The Underachievers sind ein East-Side Hip Hop-Duo, bestehend aus den Rappern AK und Issa Gold. Die beiden lernen sich mit 16 Jahren auf einer Drogenparty im Brookylner Viertel Flatbush kennen.

Alle Termine anzeigen
Alle Termine anzeigen

Ihr Name geht auf die Lehrer zurück, die Ak während seiner berauschten Schullaufbahn immer wieder einredeten, dass er trotz seiner Talente nie etwas erreichen wird. 2011 entschließen sie sich dazu, gemeinsam Musik zu machen und werden bereits 2012 in Los Angeles vom Independent-Label Brainfeeder unter Vertrag genommen. Ein Jahr drauf kommen die beiden ersten Mixtapes "Indigoism" und "Lords of Flatbush" auf den Markt.

Auf der "The Smokers Club"-Tour mit Joey Bada$$ im Herbst 2013 wird der Tour-Bus der New Yorker von der Polizei durchsucht, die findet eine Menge Gras und massig Acid. Während die Polizei die Drogen in Beschlag nehmen will, erzählt Issa, das sei kein Acid sondern Süßigkeiten, und schluckt den kompletten Inhalt der Tüte direkt vor den Augen der Beamten. "Ich wollte die Cops nicht mit den Drogen abhauen lassen, also habe ich sie mir komplett eingefahren! [...] wir hatten eine verdammt geile Show in Kansas!", erzählt Issa dem Juice-Magazin in einem Interview.

2014 erscheint das Debüt-Album "Cellar Door: Terminus Ut Exordium". Kurze Zeit später geht das Rap-Duo mit dem befreundetem Rap Trio Flatbush Zombies auf Tour und veröffentlichen unter dem Namen Clockwork Indigo die gemeinsame EP "Clockwork Indigo". Wer gut aufgepasst hat, hat vielleicht den Zusammenhang der Flatbush Zombies und der Underachievers bereits entdeckt: Sie sind zusammen aufgewachsen. In den frühen 2000ern sitzen die heutigen Rapper Meech, The Architect, Zombie Juice ( Flatbush Zombies) und Joey Bada$$ gemeinsam mit The Underachievers in einem Drogenviertel in Brooklyn, Flatbush, fest, hören den ganzen Tag Hip Hop, haben Ärger mit der Polizei und leben in der Kriminalität. Die perfekte Ausgangssituation für eine Rap Karriere. Die Drogen, der Hip Hop und auch der Ärger mit der Polizei bleiben Bestandteil ihres Lebens. Neu ist nur das Geld und der Erfolg.

2015 erscheint das zweite Studioalbum von The Underachievers, "Evermore – The Art of Duality", 2017 "Renaissance". Während ein entspannter Hip Hop-Beat läuft, rappen Ak und Issa Gold mit ihren kratzigen Stimmen meist ziemlich schnell übers Kiffen, Acid einwerfen und ihr alltägliches Leben. Mittlerweile haben The Underachievers über 100.000 Facebook Likes und über 200.000 Youtube Abonnenten, damit ist die Zeit als Viertel-Helden schon längst vorbei.

Alben

Termine

Di 29.10.2019 Berlin (Yaam)
Mi 30.10.2019 Köln (Club Volta)

Surftipps

  • Facebook-Seite

    Aktuelle Infos, Tour-Dates und alles rund um die Band

    http://www.facebook.com/TheUnderachieversOfficial/