laut.de empfiehlt

The Sonics

The Sonics machten auf ihrer Debütsingle im Jahr 1964 einen derartigen Höllenlärm, dass die Radiosender der Ostküste das Proto-Punkstück "The Witch" aufgrund jugendgefährdenden Einflusses nur zu bestimmten Nachtzeiten spielten. Dennoch avancierte der Song zur bestverkauften Single in der Geschichte des Nordwestens der USA.

Und die Band gewann im Laufe ihrer Karriere viele prominente Fans: Iggy Pop, Jack White, die Hives, die Eagles Of Death Metal und natürlich Kurt Cobain, um nur einige zu nennen. Die 60s-Fuzzpunk-/Garage-Rocker darf man getrost als Legenden bezeichnen. Jerry Roslie (Gesang, Keyboards), Larry Parypa (Leadgitarre) und Rob Lind (Saxofon) sowie Freddie Dennis (The Kingsmen) und Dusty Watson (Dick Dale), die später dazu stießen, brachten 50 Jahre nach dem Debüt 2015 dann tatsächlich ihr Comebackalbum an den Start.

Man muss sich überlegen: The Sonics waren schon mit Bands wie den Byrds, Kinks und Beach Boys auf Tour. Und ohne sie wäre Seattles Musikszene vielleicht nicht zu dem geworden, für was sie weltberühmt wurde. Also, ein glasklarer Pflichttermin für alle Garagenrockfans!

Termine

Mo 22.10.2018 Steyr (Röda)
Di 23.10.2018 Zürich (Ziegel Au Lac)
Do 25.10.2018 Croc' The Rock Festival (Festival)
Sa 27.10.2018 Bern (Dachstock)
So 28.10.2018 Karlsruhe (Jubez)

Artistinfo

LAUT.DE-PORTRÄT The Sonics

Was wäre Seattles Musikszene ohne The Sonics? Man darf spekulieren: Hätten die Nordwestler nicht (gemeinsam mit den Wailers oder The Kingsmen) die Pinnnadel …

Noch keine Kommentare