Fürchtet euch nicht! Alles wird gut! The Rasmus sind nach zweijähriger Pause mit ihrem mittlerweile fünften Album zurück und möchten es diesmal wissen. Eines sei gleich vorweg genommen. Wer auf vertrackte Songstrukturen steht oder gar auf die Rettung des Rocks wartet, sollte an dieser Stelle erst …

Zurück zum Album
  • Vor 18 Jahren

    The Rasmus wirkt auf mich wie HIM meets Placebo auf Bon Jovi Niveau. Werde mir auch nicht nochmal die Mühe machen, das Album ein zweites Mal zu hören.

  • Vor 18 Jahren

    Zitat (« dekai schrieb:
    The Rasmus wirkt auf mich wie HIM meets Placebo auf Bon Jovi Niveau. Werde mir auch nicht nochmal die Mühe machen, das Album ein zweites Mal zu hören. »):

    Hör doch mal in die "Hell of a Tester" oder "Playboys" rein.

    Dirty Moose auf hell of ... so als Anspieltip.

  • Vor 18 Jahren

    also ich find die scheibe hammergeil, läuft auf dauerrotation

  • Vor 18 Jahren

    Falls jemand gute Finnische Musik sucht, wären PanSonic und die Solo-Sachen von Mika Vainio zu empfehlen, schöne ambient-elektronik.

  • Vor 18 Jahren

    ich habe das Album seit knapp einer Woche und finde es super, könnte etwas rockiger sein für meinen Geschmack aber sehr gute songs, prima Ohrwürmer.

    :D :D :D

  • Vor 18 Jahren

    Zitat (« minnie32 schrieb:
    ich habe das Album seit knapp einer Woche und finde es super, könnte etwas rockiger sein für meinen Geschmack aber sehr gute songs, prima Ohrwürmer. »):

    Jaaaaa, und dank dieser Ohrwürmer hab ich seit einer Woche anhaltende Übelkeit. :D

  • Vor 17 Jahren

    Ich zitiere einen Finnen in IRC:
    "Last time rasmus played here, one of the local rap-gangsters threw a knife at the frontman. Even though it hit with the wrong end, that was the first time i was really proud of my city"

    (Dies soll natürlich kein aufruf sein irgendwelche spitzen/scharfen gegenstände auf den armen sänger zu werfen. :P)

  • Vor 17 Jahren

    Kann es sein,das sich bei dem Thema THE RASMUS immer die selben "tollen und harten und schwarzen" Leute rumteiben um über irgendwas zuurteilen was sie nicht mögen und dann auch wahrscheinlihc nicht besonders damit beschäftgen?

    Wollte ich nur mal sagen!

    P.S. minime Das heißt Rasmüsse!

  • Vor 17 Jahren

    Also ich halte mich weder für sonderlich toll, noch goth, noch "hart", aber ich finde die musik dennoch scheisse.
    Die sind nichts anderes als die No Angels für 12-jährige bravogoths, erzähl hier nix von grandiosen gitarrenkünsten, dann würden die vielleicht mal ein konzert ohne playback schaffen. ;D

  • Vor 17 Jahren

    Vielleicht liest Du Dir mal die Biographie von The Rasmus durch, Tian... und beschaffst Dir mal Infos aus anderen Quellen als der Bravo oder RTL!

  • Vor 17 Jahren

    Also mich hat das Album nicht unbedingt vom Hocker gerissen. Nach einigen guten Kritiken (auch LAUT sprach von "fiesen Ohrwürmen" und "Weghören schlicht unmöglich" etc.) und vor allem aufgrund von "In the Shadows" hatte ich eigentlich ein besseres Album erwartet.

    Doch nun stelle ich fest, dass ich auch ganz prima weghören kann, denn das Album lief bei mir noch nicht so oft... und das ist nicht unbedingt ein Zeichen dafür, dass mir eine Platte gut gefällt. "In the Shadows" ist klasse, es gibt 3 - 4 andere nette Songs, der Rest ist eigentlich belanglos. Und das genügt nicht für eine "gute" Platte.

    Meine Wertung: 3 Punkte

  • Vor 17 Jahren

    lol aufgrund von in the shadows eine gute platte erwarten? witz des tages, oder?

  • Vor 17 Jahren

    Von wegen Finnland = Scheisse!

    Finnland = Nightwish!
    Deswegen Finnland Scheisse / q.e.d.

    Tim

  • Vor 17 Jahren

    @reav: Der gute alte reav.... Was hab ich geschrieben? Hatte ich nicht was von einigen guten Kritiken geschrieben? Kann das sein? Ich glaube, mich daran erinnern zu können...

    Mach die Augen auf, Junge! :mad:

    Dass Du alles Scheisse findest, was Deinen pseudo-intellektuellen Ansprüchen nicht genügt bzw. wahrscheinlich nichts magst, was jemals das Licht der Top 20 erblickt hat, ist wahrscheinlich in diesem Forum schon jedem aufgefallen.

    Du bist ja so cool und hörst die geilste Musik der Welt! Mich würde nur interessieren, wie Du auf die geheimnisvolle Formel

    Gefällt die Musik mehr als 100 Leuten = schlechte Musik

    gekommen bist. Ist es der Neid? Kommerzieller Erfolg muß ja zwanghaft schlechte Musik bedeuten? Ich kann den Mist echt nicht mehr hören (bzw. lesen).

  • Vor 17 Jahren

    "Vielleicht liest Du Dir mal die Biographie von The Rasmus durch, Tian... und beschaffst Dir mal Infos aus anderen Quellen als der Bravo oder RTL!"

    Meine "Quelle" sind meine Ohren, und für mich ist das nunmahl nix anderes als ne boygroup mit paar gitarren. :P

    Und falls ich guten funk höhren will, dann doch lieber Prince. :P

  • Vor 17 Jahren

    @wallofsound:
    deine argumente haben ca. genausoviel gewicht wie eine feder. armer kleiner frustrierter fanboy.

  • Vor 17 Jahren

    @reav: Ich bin nun wirklich kein THE RASMUS-Fan, aber dass Du nicht lesen kannst, wissen wir ja. Sonst hättest Du Dir auch die Bemerkung schenken können.

    PS: Wenigstens hab ich Argumente, und nicht nur plakatives, unbegründetes Gedisse al la "XYZ ist scheisse" oder "ZYX braucht kein Mensch". :D

  • Vor 17 Jahren

    Zitat (« Tian schrieb:
    Also ich halte mich weder für sonderlich toll, noch goth, noch "hart", aber ich finde die musik dennoch scheisse.
    Die sind nichts anderes als die No Angels für 12-jährige bravogoths, erzähl hier nix von grandiosen gitarrenkünsten, dann würden die vielleicht mal ein konzert ohne playback schaffen. ;D »):

    WORD !

    kannte rasmus überhaupt nicht, da ich kein radio höre und kein viva/mtv empfange. ich muß zu meiner schande gestehen, dass mir so lieder wie "gone with the sin" oder "join me" damals schon gefallen haben. als ich jetzt hier lesen durfte, dass the rasmus mit him verglichen wurden, bißchen gothic, sehr melodisch,.....wenn auch nicht wirklich anspruchsvoll, hab ich mir das album mal eben runtergeladen, hab´s mir angehört und fand es ganz grauenhaft. hat mit gothic doch nicht im allerentferntesten was zu tun (was man aus mancher sichtweise bei him vielleicht ja noch erahnen kann) und hat sich für mich genauso poppig angehört wie irgendein ein boygroup - casting scheiß !

  • Vor 17 Jahren

    Völlig zu Unrecht gehypter Pseudo-Gothicrock im Stile "HIM's". Genau das richtige für pubertierende Gothic-Mädels. Den Bravo-Starschnitt gibt es gleich dazu. Und das Pentagramm wird als ästhetisches Kleinod um den Hals gehängt. Muß ich nicht haben...