Dem aufmerksamen London-Besucher sind sie im Frühjahr 2006 förmlich ins Gesicht gesprungen: Die Puppini Sisters. Denn justament zu diesem Zeitpunkt steht ihr Debüt-Album "Betcha Bottom Dollar" in den Startlöchern. Bei den Puppini Sisters handelt es sich um drei Damen, die sich dem Harmoniegesang …

Zurück zum Artistportal
  • Vor 9 Monaten

    was soll man da noch kommentieren ???
    EINMAL gehört haben, IMMER hören wollen.
    (und sehen wollen, heute gilt das ja als ferne Romantik eines vorigen Jahrhunderts ...)
    lg Dieter
    schnulzenradio2((ätt))gmx.at
    (zu meinen Lieblings-Schnulzen gehören Bill Ramsey, Bob Marley und ab sofort = seit ich sie kenne, Asche auf mein Haupt, die Puppinis wie sonst überhaupt niemand)