laut.de-Kritik

Good old Rock'n'Roll mit erstaunlicher Hitdichte.

Review von

Vor knapp drei Jahren stieß ich zufällig auf eine Band aus meiner Nachbarschaft, deren Frontmann regelmäßig im Irish Pub in Mainz auftrat. Seitdem ist "Without A Trace" mein ständiger Begleiter auf dem iPod im Auto. Nun bekommt das Album Gesellschaft vom Nachfolger.

"Dead Man's Voice" steht - wie das Debüt auch - für good old Rock'n'Roll, wie man ihn sich schon länger wieder von Velvet Revolver wünschte. Die spielen aber vorerst wohl 'n bisschen Guns N'Roses, weswegen ich für The New Roses um so dankbarer bin. "Heads Or Tails" und "Thirsty" sorgen jedenfalls für einen starken Einstieg mit staighten Rockrhythmen und Timmy Roughs rauer Stimme, die deutlich an einen gewissen Tom Keifer von Cinderella erinnert.

Auch die beim Debüt bereits erwähnten Parallelen zu Black Stone Cherry oder Aerosmith schimmern im Songwriting immer wieder durch. Nach dem satten Eröffnungsdoppel legen The New Roses weiterhin eine erstaunliche Hitdichte an den Tag. Mit dem Titeltrack haben sie einen Ohrwurm im Stile von Bon Jovis "Blaze Of Glory" am Start, und "I Belive" dürfte gerade in den US of A für kräftiges Airplay sorgen.

Mit "Ride With Me" und besonders der Ballade "What If I Was You" haben The New Roses zudem Feuerzeug-Material in der Hinterhand, um die Mädels ebenfalls von ihren Qualitäten zu überzeugen. Allerdings übertreibt es Timmy mit dem kratzig-kreischigen Gesang für meinen Geschmack auf Dauer etwas. Immerhin hat der Mann eine exzellente Klarstimme, die er keinesfalls verstecken muss.

Das bleibt aber natürlich subjektiv und ändert auch nur wenig daran, dass die Wiesbadener mit "Dead Man's Voice" den positiven Eindruck des Debüts ohne Zweifel bestätigen. Freunde der genannten Truppen werden nicht viel falsch machen. Da die Jungs momentan auf Tour sind, kann man sich direkt ein Bild ihrer Livequalitäten machen. Ich weiß jedenfalls, was neben The New Black den Sommer über in meiner Karre laufen wird.

Trackliste

  1. 1. Heads Or Tails
  2. 2. Thirsty
  3. 3. Partner In Crime
  4. 4. Dead Man's Voice
  5. 5. I Believe
  6. 6. Ride With Me
  7. 7. Hurt Me Once (Love Me Twice)
  8. 8. Not From This World
  9. 9. What If It Was You
  10. 10. Try (And You Know Why)
  11. 11. From Guns & Shovels

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen The New Roses - Dead Man S Voice €7,99 €3,00 €10,99

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT The New Roses

Dass die Hauptstadt von Hessen tatsächlich Wiesbaden, nicht Frankfurt heißt, wundert wahrscheinlich vor allem immer noch die Frankfurter. Dass tatsächlich …

Noch keine Kommentare