Der CBGB-Club in New York gilt als Brutstätte des Punk in Amerika. Nicht nur spielten Bands wie die Ramones dort ihre ersten Konzerte, auch Urväter- und Mütter wie Patti Smith oder Iggy Pop, die zuvor den Grundstein für das Genre legten, frequentierten die Location in Manhattan. Der The Planets-Bandleader …

Zurück zum Album
  • Vor 2 Monaten

    Gerade weil das Ding in Gänze erst 1997 veröffentlicht wurde, wäre aus popkulturell-musikhistorischer Perspektive Walk Among Us der bessere Misfits-Meilenstein.

    Ganz davon abgesehen, dass es das bessere Songmaterial als der Erstling hat.

  • Vor 2 Monaten

    "Walk Among Us" wurde ja schon kürzlich in BEST OF 1982 entsprechend gewürdigt (wobei es eigentlich in 1981 gehört hätte): https://www.laut.de/News/Best-of-1982-40-J…

    Beide Alben sind klasse und ich würde sagen es hängt manchmal etwas von der Tagesstimmung ab, welchem man hier den Vorzug gibt. "Static Age" gefällt mir allerdings besser, finde ich interessanter, weil es stilistisch vielfältiger ist und noch nicht so stark in Richtung Horror geht. Meine Favoriten: "In the Doorway", "Hybrid Moments" (wird allerdings etwas zu oft gecovert) und "Some Kinda Hate".

    Und da es musikhistorisch auch vor "Walk Among Us" aufgenommen wurde und als eigentliches Debüt vorgesehen war, steht es hier völlig zu Recht.