laut.de-Kritik

Das Underground-Phänomen bleibt sich treu.

Review von

Bands wie The Legendary Pink Dots haftet in der schnelllebigen Jetztzeit etwas Anachronistisches an. Obwohl die Musiker um Frontmann Edward Ka-Spel in ihrer mehr als 25-jährigen Karriere immer ein Underground-Phänomen geblieben sind, haben sie bis heute Dutzende Alben veröffentlicht, hunderte Locations bespielt und sich über die Jahre eine kleine, aber umso treuere Fangemeinde erspielt.

Dort dürfte auch der neueste Longplayer "Plutonium Blonde" auf offene Ohren stoßen - man bleibt sich wieder einmal treu. Psychedelisch in der Anlage, schwingen die Songs des Quintetts erneut zwischen den Polen experimentell und poppig. Die zehn Songs von "Plutonium Blonde" tendieren zur experimentellen Seite.

Schon die schrägen Rhythmen des Openers demonstrieren sieben Minuten lang, welche Intensität anhand krautrockig-psychedelischer Repetition aufzuschichten möglich ist. Danach prägen naive, klare Synthie-Klänge prägen die folgenden Songs.

Über diesem Fundament setzen die Dots mit Gitarre, Saxophon, Klarinette und Bass zu schwelgerischen Soli an. Zusammen mit den charakteristischen Hall-belegten Vocals von Edward Ka-Spel verdichten sich die unterschiedlichen Spuren bei "Rainbows Too?" und "Faded Photograph" zu vielschichtigen Klanggebilden, wie sie seit den frühen Bandtagen typisch sind.

Dazwischen eingestreut sind Songs wie das bizarr-schöne "Faded Photograph" oder "A World With No Mirrors", das mit seiner spärlichen Schlafzimmer-Instrumentierung an den Kuschelfaktor von Psychic TVs "A Pagan Day"-Album erinnert. Für Einsteiger ist "Plutonium Blonde" mit seinem noisig-melancholischen Charakter nur bedingt geeignet. Eingefleischte Fans hingegen werden genau das an den Legendary Pink Dots 2008 lieben.

Trackliste

  1. 1. Torchsong
  2. 2. Rainbows Too?
  3. 3. A World With No Mirrors
  4. 4. My First Zonee
  5. 5. Faded Photograph
  6. 6. An Arm And A Leg
  7. 7. Mailman
  8. 8. Oceans Blue
  9. 9. Savannah Red
  10. 10. Cubic Caesar

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Legendary Pink Dots,the – Plutonium Blonde €17,26 €3,00 €20,26
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Plutonium Blonde €17,98 €2,99 €20,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

Noch keine Kommentare