Moment, läuft da nicht das alte Kooks-Album? "See The Sun"? Ach nee, hieß ja "See The World" damals. Kann man aber auch sofort mitsingen und baut sich irgendwie auch genauso auf mit diesem allmählich ansteigenden Tempo. Gut, muss man wenigstens keinen verkopften Stuss über Weiterentwicklung und …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    wer das debüt schon nicht toll fand, wird die neue ganz bestimmt nicht besser finden.

    vorgänger war etwas besser.
    mein lieblingssong zur zeit: gap :whiz:

  • Vor 12 Jahren

    @Screwball (« mein lieblingssong zur zeit: gap :whiz: »):

    da kann ich nur zustimmen :D

    und sonst.. joa hört sich ein wenig nach nem rerelease von inside in/out an.
    aber nicht schlecht :cool:

  • Vor 12 Jahren

    naja, the kooks sind ja zudem nicht doof und haben sich genau die jahreszeit für den release rausgesucht, zu der ihre musik einfach wunderbar passt. wie schon beim debüt.

  • Vor 12 Jahren

    och meine lieben es is doch eig nich schlecht...höres grade zum ersten mal durch...es is leide rnich so endsgeil wie inside in/inside out aber das konnte man ja auch nicht erwaten un hätte man auch nicht tun sollen^^...aber ich finde es ist schon ein wenig anders geworden:) mal wieterhören...

    mir gefällts^^

  • Vor 12 Jahren

    das geht mir echt auf die eier.
    the kooks sind eine gitarren-pop-band!das waren sie und sind sie!und die lieder der kooks klingen nach liedern der kooks,genauso wie lieder von slayer nach liedern von slayer klingen und lieder von james blunt nach liedern von james blunt!jedes mal ließt man in solchen threads bei nachfolgeralben junger bands davon,dass sie kommerziell werden und das album zu dem vorgänger zu ähnlich klingt.was erwartet ihr denn?soll eine band etwa 20 musikrichtungen in sich vereinen?gute bands haben einen für sich typischen sound.wer abwechslung will,muss unterschiedliche bands hören.
    und wie oft habe ich jetzt schon in threads gelesen dass das zweite album irgendeiner band zu weich war und nicht hart genug.wenns nach einigen leuten hier ginge wärem sämtliche bands beim fünften album bei heavy metall angekommen,nur um nicht von irgendwelchen wichtigtuern als kommerziel angesehen zu werden.das neue kooks album klingt frühlingsmäßig wie ein kooksalbum zu klingen hat.
    abgesehen davon find ich das album ganz gut.keine überhits wie beim vorgänger,dafür aber auch weniger sehr schlechte lieder.

  • Vor 12 Jahren

    hört euch halt one republic an,die haben auf einem album mit 20 liedern von 20 produzenten 20 verschiedene lieder geschrieben bekommen.klingt vielleicht keins davon gut aber hauptsache unterschiedlich

  • Vor 12 Jahren

    Ich finde Konk jetzt nicht soooo toll....
    Fehlt ein bisschen die Besonderheit...
    Und Hauptsache unterschiedlich ?
    Es muss schon gut sein.

  • Vor 12 Jahren

    Ich find das Album gut, es passt zu The Kooks auch wenn es jetzt kein Überfliegeralbum ist.

    Vorallem finde ich die RAK Edition sehr gut, finde es nur komisch, dass The Kooks nicht ein paar Songs davon aufs Album gepackt haben, da sie das Album wirklich facettenreicher machen würden und trotzdem zur Band passt.

  • Vor 12 Jahren

    ey leute was geht denn mit euch!!
    seid ihr überhaupt kooks fans?
    ihr wollt nach drei tagen (manche schon nach einem)sagen wie das album ist...beim letzen(das ich schon seit dem release hab) hab ich sogar nach erst nach einem jahr jeden tag hören neue feinheiten entdeckt!ihr packt das falsch an...es hört sich auf jeden fall an wie ein kooks album...und wenn ich höre es ist ncihts besonderes....alle lieder werden doch erst zu etwas besonderem wenn man sie mit einem emotionalen erlebnis oder einfach einem gefühl verbinden kann...das macht diese lieder erst besonders......

  • Vor 12 Jahren

    muss zugeben war am anfang ein wenig enttäuscht, ist halt nich wirklich was neues
    nach mehrmaligem hören hab ich dann aber doch viele perlen entdeckt und seitdem läufts nurnoch bei mir ;)
    stimme mit dem text der rezension vollkommen überein sogar fast alle meine lieblingslieder wurden namentlich genannt und entsprechend gewürdigt, insbesondere sway ;) ok 1pünktchen mehr hätte ich vll trotz allem gegeben
    btw 17.juni bin ich in köln :)

  • Vor 12 Jahren

    3 punkte find' ich ok.

    ich finde es aber eine frechheit, dass der autor mit keinem wort "gap" erwähnt.
    sonstige favoriten: "see the sun", "always where i need to be", "stormy weather", "sway".

    das wort "love" ist irgendwie überrepräsentiert auf dem album. :ill:

  • Vor 12 Jahren

    also habs jetz einmal durch u find es nicht abwegig. anyway im drunk. aber ich steh total auf seine stimme, dh egal was er so singt, bringt mich ein bisschen zum begeistern. aber braucht eindeutig ein paar mehr durchläufe. denk ich mal so im moment.

  • Vor 12 Jahren

    Also ich finde es zumindest nach ein paar Durchläufen eindeutig schwächer als das Debut. Die Spritzigkeit fehlt so ein bisschen....
    Aber vielleicht geht ja noch was im Laufe der Zeit....

  • Vor 12 Jahren

    bis ich das debüt wirklich mochte, hat es auch bei mir relativ lange gedauert.

    so ziemlich genau vor dem erreichen der zwei minuten 'hängt' "see the sun".
    ein bug, sozusagen.

  • Vor 12 Jahren

    habs mir jetzt fast zehn mal angehört, das wird nichts. :(

  • Vor 12 Jahren

    Langweilig wie auch schon die Scheibe davor... nein, noch langweiliger...

  • Vor 12 Jahren

    Man die Kooks mag ich richtig und das als HipHopHead nice one