laut.de-Kritik

Wer zur Hölle schreibt denn ein Lied über Chemnitz?

Review von

Dass Schweden wissen, wie sich guter Punkrock anhören muss, haben sie mit The Bones, Psychopunch, Gluecifer oder Hellacopters mehr als deutlich bewiesen. In Sachen Rockabilly kam außer den GoGetters kaum etwas aus der Region. Genau bei denen hat Knockouts-Sänger und -Gitarrist Johan Frandsen live immer wieder für Unterstützung gesorgt.

Seine eigene Truppe hat es dabei bislang eher nur zu einem begrenzen Undergroundstatus gebracht. Drei Alben in 14 Jahren: nicht gerade eine immense Ausbeute. Dabei liefern sie eine absolut großartige Mischung aus Rockabilly und Punkrock. Man fragt sich verwundert, warum ein Label wie People Like You das Trio nicht schon lange unter seine Fittiche genommen hat. Aber es geht ja auch so, wie man sieht: "Among The Vultures" ist ein starkes Gute-Laune-Album geworden.

Los geht es mit dem zügigen "Heat For The Hunted", das deutlich im Punkrock verordnet ist. Der Kontrabass von Ken Stone verleiht der Sache aber eine eigene Note. Ähnlich verhält es sich mit "Faith Avenue" oder "Another Second, Another Minute, Another Day", die an The Ducky Boys oder Far From Finished erinnern. Auch wenn es mit "Under The Light" fast schon in die Green Day-Ecke geht, sind The Knockouts zu 100% echt.

Schließlich verleugnen sie die Rockabilly-Roots wie in "A Lie Like In Natalie" oder "Time And Motions" zu keiner Zeit. Viel mehr hacken sie das Ganze auch mal im Highspeed-Hinterwäldlertakt runter wie in "The Chimneys Of Chemnitz" (wer zur Hölle schreibt denn ein Lied über Chemnitz?) oder verpacken "Rotten And Obessed" in feinsten Swing mit leichtem Bläsereinsatz. Das swingrockt so perfekt, Wolfgang Parker wäre verdammt stolz auf die Jungs.

Johan hat eine wirklich gute Stimme, die melodisch genug ist, um den Songs zu dienen, und trotzdem rotzig genug, um dem Sound einen dreckigen Anstrich zu geben. So funktioniert eine Countrynummer wie "Ever Been Hurt?" genauso gut, wie das abschließende "Here's A Song". Der Track beginnt als melancholischer Akustiksong und endet in einer mächtig abgehenden Party. Cooler Text, cooles Solo, cooler Sound. So muss Rock'n'Roll klingen.

Trackliste

  1. 1. Heart For The Hunted
  2. 2. Under The Light
  3. 3. A Lie Like In Natalie
  4. 4. Queen Of The Underground
  5. 5. The Chimneys Of Chemnitz
  6. 6. Faith Avenue
  7. 7. Ever Been Hurt?
  8. 8. Another Second, Another Minute, Another Day
  9. 9. Rotten And Obessed
  10. 10. Streets Of Stockholm
  11. 11. Time And Motions
  12. 12. Here's A Song

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Among The Vultures €16,98 €2,99 €19,98

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT The Knockouts

Rockabilly ist nicht unbedingt die Musik, die man mit Schweden in Verbindung bringt. In Sachen rotziger Punkrock ist da mit Bands wie The Bones oder Psychopunch …

Noch keine Kommentare