laut.de empfiehlt

The Jesus And Mary Chain

Eine Legende ist zurück! The Jesus And Mary Chain legten nach 18 Jahren Pause anno 2017 ein Album vor: Damage And Joy" markierte die erste neue Scheibe seit 1998! 1999 hatten sich die Wegbereiter des Indierock/Shoegaze/Noisepop-Phänomens aufgelöst. Die Band tauchte dann beim Coachella Festival 2007 wieder auf.

Mittlerweile ist Alternative-Legende Alan McGee (Oasis, The Libertines u.a.) wieder zurück im Boot: Er managt die Band seit 2014. Auf McGees Label feierten The Jesus And The Mary Chain einst ihre ersten Erfolge.

Aus dieser Zeit stammt auch ihr zentrales Album: Mit "Darklands" von 1987 läuten The Jesus And Mary Chain nun das nächste Kapitel ein - die Reid-Brüder Jim (Gesang) und William (Gitarre/Gesang) spielen ihr Meisterwerk komplett live, gefolgt von einem Best-of-Set.

Und natürlich machte die Corona-Pandemie den Tourplänen erst mal einen Strich durch die Rechnung, doch diesmal soll es endlich soweit sein! Mit auf der Bühne stehen Gitarrist Scott Von Ryper, Mark Crozer am Bass und Drummer Brian Young.

Termine

Mo 22.11.2021 München (Backstage)
Di 23.11.2021 Berlin (Astra Kulturhaus)
Mi 24.11.2021 Köln (Live Music Hall)
Do 02.12.2021 Hamburg (Fabrik)
Mo 06.12.2021 Wiesbaden (Schlachthof)
Alle Termine ohne Gewähr

Artistinfo

Noch keine Kommentare