"Was, der lebt noch?", denken sich einige der Älteren vermutlich. "Wer ist dieser böse dreinblickende Ganzkörpertätowierte?", mutmaßen die jüngeren Semester. Es handelt sich um The Game, die Leser um die 30 kennen ihn ganz selbstverständlich als eine der Galionsfiguren des Nuller-Westcoast-Revivals.

Zurück zum Album
  • Vor einem Jahr

    gerade im Jahr der Frau müsste doch ein so frauenbejahendes Cover die Konstanzer Femenlandschaft in akute Freudenräusche versetzen.

    Franz Meurer, Sie haben nichts verstanden.

    • Vor einem Jahr

      Wie lang wart ihr eigtl zusammen bevor sie dich gegen nen anderen Versager ausgetauscht hat? :lol:

    • Vor einem Jahr

      Frag mich was die sich bei dem Cover gedacht haben. Sollte definitiv auf die Liste der schlimmsten Cover. Wertung geht klar, war früher ein großer Fan, dass mit dem Ghostwriting ging allerdings ziemlich an mir vorüber. Schmälert immer die "Realness".

    • Vor einem Jahr

      @FancyNancy Ja mit dem Ghostwriting muss ich dir Recht geben. Wusste ich auch nicht und ist irgendwie enttäuschend, so was zu lesen. Ich mein, wofür wirst du Rapper, wenn du nicht selbst schreibst? Bei Leuten wie Dr. Dre kann ich das ja nachvollziehen, wenn man sich selbst nicht wirklich als MC sieht und darstellt. Bei anderen Leuten, wie bspw. Game geht das nicht klar, gehört für mich zum Handwerk eines Rappers bzw. MCs dazu und stellt für mich einen Großteil der Leistung eines Rappers dar. Ist für mich halt anders als beim Gesang. Deswegen haben für mich auch Rapper nichts in Musik-Castingshows wie bespw. The Voice zu suchen, es sei denn sie würden ihren eigenen Kram bringen, und selbst dann sollten sie sich selbstverständlich eine andere Bühne suchen...

    • Vor einem Jahr

      Wusste ich auch nicht, aber da er anscheinend nur einen "Freestyle" drauf hat, nicht weiter überraschend

      https://youtu.be/a9sEwtXMQBQ

  • Vor einem Jahr

    "mit dem wie immer peinlich unsicher "liefernden" Chris Brown" - gut beschrieben.
    Das Cover ist so dermaßen peinlich, allein das ist eigentlich schon ein Grund das nicht zu hören.

  • Vor einem Jahr

    Album gut 10 Tracks zu lang und eher enttäuschend. Es wirkt wie ein lauer Abklatsch von 1992. Das Namedropping nimmt schon nervige Züge an und beschissenere Features hatte dieses Jahr kein US Release zu bieten.

  • Vor einem Jahr

    Irgendwie ist Game ein Rapper, bei dem ich immer vergesse, dass er im Grunde seit 5-6 Jahren (fast) nur noch Müll produziert und ich trotzdem immer wie ein Depp aufs neue Album hoffe. Ich hör dann mal lieber wieder frühere Werke...bis das neue ALbum kommt und ich mich wieder grundlos freue.