laut.de-Kritik

Gegen die Regierung und sämtliche Ex-Freundinnen.

Review von

Irgendwie drängt sich mir der Verdacht auf, dass Wattie sauer ist, oder wie soll ich diese Brüll-Arie zu Beginn der CD verstehen? Nee Leute, mal im Ernst: Wenn der Kerl irgendwann nicht mehr wütend sein sollte, dann lohnt es sich auch nicht mehr, sich ne Scheibe von den Schotten zu holen, denn dann ist der Kerl entweder tot, oder Schottland hat sich von England gelöst und treibt auf's offene Meer hinaus.

Aber lasst es mich kurz zusammenfassen: "Fuck The System" gibt auf's Maul, auffe Schnauze und auch kräftig inne Fresse! Damit ist doch eigentlich alles gesagt. Wattie findet nach wie vor die richtigen Worte zur Regierung, unaufrichtigen Zeitgenossen im Allgemeinen und seinen Ex-Freundinnen. Dass er dabei mal den Text vergessen könnte, dürfte zumindest bei "You're A Fucking Bastard" nicht passieren. 34x "You're A Fucking Liar", 21x "And A Shit Fuck Too" und 3x "And A Shit Cunt Too" und fertig ist der Text.

Auch das Riff dazu ist dermaßen simpel und billig, dass ich bei jeder anderen Band eine Sofortexekution angesetzt hätte, aber verdammt nochmal, das hier sind Exploited und das ist gottverdammter Punk! Zeigt mir eine andere Band, die so bedingungslos den Idealen des Punk verpflichtet ist und diesen Sound lebt und ich zeige euch nen ehrlichen Politiker. Zwar sind die Jungs ihr Lieblingsziel Maggie Thatcher schon geraume Zeit los, doch so tief, wie Tony Blair seinen Kopf in Bushs Arsch hat, könnte er die musikalischen Hassbatzen von Exploited eh nicht hören.

Mit "Never Sell Out" ist eine richtig geile Nummer am Start, und auch "Why Are You Doing This To Me" sorgt für verdammt gute Laune und einen hohen Mitgrölfaktor. Zwar haben sie die Metal-Schlagseite deutlich reduziert, in punkto Härte sind sie aber jeder anderen Möchtegern-Krawallcombo um Lichtjahre voraus. Bei dem ganzen beschissenen Patriotismus, der in der amerikanischen Musikszene gerade durchbricht, bin ich für eine Band wie The Exploited dankbarer denn je.

Trackliste

  1. 1. Fuck The System
  2. 2. Fucking Liar
  3. 3. Holiday In The Suun
  4. 4. You'r A Fucking Bastard
  5. 5. Lie to Me
  6. 6. There Is No Point
  7. 7. Never Sell Out
  8. 8. Noize Annoys
  9. 9. I Never Changed
  10. 10. Why Are You Doing This To Me
  11. 11. Chaos Is My Life
  12. 12. Violent Society
  13. 13. Was It Me

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen The Exploited - Fuck the System (Special Edition) €13,99 €3,00 €16,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen The Exploited - Fuck the System (Special Edition) €15,99 €3,00 €18,98

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT The Exploited

Eine neben G.B.H. und Discharge nach wie vor wichtigsten Punkbands dieses Planeten entsteht 1980 in East Kilbride, Schottland, als sich der ehemalige …

5 Kommentare