Porträt

laut.de-Biographie

The Düsseldorf Düsterboys

Peter Rubel und Pedro Goncalves Crescenti, bekannt als die Stimmen von International Music, veröffentlichen im Oktober 2019 mit "Nenn mich Musik" ihr Debütalbum unter dem Namen The Düsseldorf Düsterboys. Ihnen zur Seite stehen Ludwig am Schlagzeug und Fabian Neubauer an Orgel und Klavier. Den Job als Produzent übernimmt Olaf Opal, der neben Pop-Musikern wie Andreas Kümmert über die Jahre auch immer wieder Indie-Künstler (Notwist, Klee, Die Sterne) unter seinen Fittichen hatte.

laut.de-Charts: Die Top 20 der Woche Aktuelle News
laut.de-Charts Die Top 20 der Woche
Neueinsteiger und Dauerbrenner im Redaktionsradio: Das sind die laut.de-Charts vom 26. Oktober.

Den Bandnamen The Düsseldorf Düsterboys hat Peter eines Nachts geträumt. Sein Freund Pedro begreift den Traum als eine Art göttliche Weisung und fortan bleibt es bei den Namen. Die Band existiert bereits vor International Music und steht ansonsten in keiner direkten Verbindung mit der westfälischen Landeshauptstadt. Ihre Auftritte führen sie durch Kneipen und Bars, wo die Eindrücke und Ideen zu den Songs auf dem Debütalbum enstehen.

Anders als bei International Music ist Pedro Goncalves Crescenti vom Bass an die Gitarre gewechselt. Der Sound von "Nenn mich Musik" unterscheidet sich nicht nur in der Besetzung, das Tempo ist im Vergleich stark gedrosselt und psychedelischer. Die holländische Frauen-Band DC Schneider singt die Refrains auf "Es geht mir gut" und "Kaffee aus der Küche" ein.

Der Kinderbuch-Illustrator Hans Joachim Behrendt hat zu jedem Song ein Motiv entworfen und sie auf dem Cover kreisförmig angeordnet. Auch sonst schließt sich der Kreis: Der Song "Kneipe" befindet sich bereits in einer anderen Version auf "Die besten Jahre". Fans von beiden Bands können sich nun jeweils über eine perfekte Ergänzung freuen.

News

Alben

Surftipps

  • Facebook

    Die Facebook-Seite der düsteren Jungs

    https://www.facebook.com/duesseldorfduesterboys/
  • Instagram

    Schnauzbart, Autobahn und Touralltag auf Insta.

    https://www.instagram.com/thedusseldorfdusterboys/?hl=de
  • Twitter

    Der Twitter-Account vom Label Staatsakt

    https://twitter.com/staatsakt?lang=de

Noch keine Kommentare