laut.de-Kritik

Sonnenschein und Regentropfen - Musik wie der Frühling.

Review von

Man ärgert sich ja immer, wenn Alben zur falschen Jahreszeit in die Läden kommen. Bei den Concretes ist da ausnahmsweise mal alles richtig gelaufen: Das ultimative Frühlingsalbum erscheint im März und macht die letzten kalten Tage und Regenschauer wesentlich erträglicher. Mit seiner Luftig- und Sonnigkeit erheitern die leichten Stücke die wintergeschundenen Hörer.

"Die Concretes kreieren lupenreinen Pop mit unübersehbaren Anleihen an die Sechziger." Dieser Satz galt sowohl beim Debüt, als auch jetzt, beim zweiten Album der schwedischen Boys & Girls-Combo.

In ihrem eigenen Soundspektrum stecken die Concretes auf "In Colour" ihr Territorium ab: "On The Radio" muntert den Hörer mit seiner quirligen Stimmung auf, "Sunbeams" legt sich wie ein warmer Sommerregen ein wenig auf die Stimmung, deprimiert jedoch nicht zu sehr. Erst "Change In The Weather" stimmt den Hörer etwas melancholisch.

Die zurückgenommene Nummer "Call You" sticht aus dem Rest hervor. Hier steht - im Gegensatz zu den anderen Stücken auf "In Colour" - nicht der Instrumentenkanon im Vordergrund, sondern die sanfte Zwiesprache der Vocals.

Leider offenbart dieses Album neben der schönen Stimmungen auch die Tatsache, dass das Spektrum der Concretes noch ausbaufähig ist. Zu sehr bewegen sich die Songs in ein und derselben Gemütslage, auf ein und demselben musikalischen Ausdruck. Ein bisschen mehr Mimik und Gestik, etwas mehr Mut für Experimente ab des sixties-angehauchten, sanften Frühlingspops täte den Schweden gut. Oder würdet ihr euch noch auf die ersten warmen Frühlingstage freuen, wäre es das ganze Jahr über so angenehm lau?

Trackliste

  1. 1. On The Radio
  2. 2. Sunbeams
  3. 3. Change In The Weather
  4. 4. Chosen One
  5. 5. Your Call
  6. 6. Fiction
  7. 7. Tomorrow
  8. 8. As Four
  9. 9. Grey Days
  10. 10. A Way Of Life
  11. 11. Ooh La La
  12. 12. Song For The Songs

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Concretes,the – The Concretes in Colour (Versi €0,88 €3,00 €3,88

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT The Concretes

Acht Mitglieder zählen die Concretes im Jahr 2005. Ginge es nach ihnen, könnte die Band zwischendurch gerne auf bis zu 20 Kollegen anwachsen. Zu Beginn …

5 Kommentare