Vor zwei Jahren lieferten die Chemical Brothers den laut.de-Song des Jahres ab. "Galvanize" ist beileibe nicht die einzige coole Single der beiden. Seit über 15 Jahren füttern sie das alternative Partypublikum mit High Energy-Stoff. Der neue Longplayer "We Are The Night" ließ den Kollegen Cordas …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    1. No Path To Follow
    2. We Are The Night
    3. All Rights Reversed (The Klaxons)
    4. Saturate
    5. Do It Again (Ali Love)
    6. Das Spiegal
    7. The Salmon Dance (Fatlip)
    8. Burst Generator
    9. A Modern Midnight Conversation
    10. Battle Scars (Willie Mason)
    11. Harpoons
    12. The Pills Won't Help You Now (Midlake)

    My finger is on the button!

    ab 29. Juni.

  • Vor 12 Jahren

    Naja, du bist leider etwas zu spät... aber okay ;)

    Remember my thread. cunts. :mad:

  • Vor 12 Jahren

    die machen doch auch so pop wie tomte oder?

    seit 20 jahren!

    mindestens!!

  • Vor 12 Jahren

    hm? Erkläre mir bitte diesen Beitrag!

  • Vor 12 Jahren

    ja also...was lässt sich zu "We are the Night" sagen.

    Favoriten "A modern Midnght Conversation" und "Saturate". Eine richtige Hitsingle gibt es aber nicht.

    Ein bißchen mehr hätte ich mir schon versprochen, v. a. aus der Klaxons und Willie Mason-Kollabo. Nervig ist v. a. "The Salmon Dance" - "Das Spiegel" fand ich jetzt auch nicht toll, der Titel war sowieso ne dumme Idee.

    Insgesamt nur ok.

    3/5

  • Vor 12 Jahren

    Hitsingle : Do it again (auche:1ste Single)

  • Vor 12 Jahren

    bin ich der einzige dem die Rezension irgendwie zu... naja, komisch und irgendwie gestückelt war?

  • Vor 12 Jahren

    ich find die rezension sehr gelungen - spiegelt ja fast haargenau meine worte wieder.

  • Vor 12 Jahren

    schon närrisch, dass nun alle das album "galvanisieren" wollen, wer will denn hitsingles? die chems legen eifach wieder mal gehörig vor und der effekt ist gigantisch oder seit wann machen booka shade, etc plötzlich solchen sound? man muss sich einfach mal kurz bewusst werden, woher der all sound von heute kommt, den die 2 schon vor 10 jahren im gepäck hatten. der typische kraftwerk-effekt.

  • Vor 12 Jahren

    @Screwball (« Ein bißchen mehr hätte ich mir schon versprochen, v. a. aus der Klaxons und Willie Mason-Kollabo. »):
    ich finde das lied mit willy mason großartig :uiui: (bin aber auch ein fangirlie)

    und sowohl an dich screwball als auch an den herrn dobler: er heißt willy, nicht willie oder willi.

    ja, das ist wichtig.

    das album ansich ist ganz nett, habe ihm allerdings noch nicht viel zeit geben können.

  • Vor 12 Jahren

    @Pioneer_Skies (« schon närrisch, dass nun alle das album "galvanisieren" wollen, wer will denn hitsingles? die chems legen eifach wieder mal gehörig vor und der effekt ist gigantisch oder seit wann machen booka shade, etc plötzlich solchen sound? man muss sich einfach mal kurz bewusst werden, woher der all sound von heute kommt, den die 2 schon vor 10 jahren im gepäck hatten. der typische kraftwerk-effekt. »):

    ähm, ich finde, dass sämtliche Alben Hitsingles hatten, selbst Come... . Und da man nun einmal Alben einer Band miteinander vergleicht, so muss man feststellen, dass sie dieses Mal fehlen. Für mich der schwächste Output der Brüder und ich habe sämtliche Alben (mitlerweile) im Plattenregal.

  • Vor 12 Jahren

    @Klaxons-Feature: Finde das im Gegenteil sogar sehr gelungen. :)

  • Vor 12 Jahren

    @ BritpopStrikesAgain

    das ist toll und schön, dass du (mittlerweile) alle im regal stehen hast. aber sag mir mal, welche auskopplung ausser galvanize man sich als handyringtone hätte bestellen können, hätte es die verfluchten dinger denn damals schon gegeben?

  • Vor 12 Jahren

    Ähm, definierst du eine Hitsingle danach, ob sie sich als Klingelton eignet?

  • Vor 12 Jahren

    Und damit ich deine Frage halbwegs richtig beantworte. Allein die halbe Dig Your Own Hole ist hitverdächtig und das ist erst der Anfang... Auf der Surrender...ach vergiss es.

  • Vor 12 Jahren

    oho, du chemischer connaisseur, es geht nicht darum was du als hitverdächtig empfindest, sondern darum, dass nach push the b. alle (offensichtlich inkl. du) einen catchy-abgelutschten hit à la galvanize fordern und den aktuellen, eigentlichen chemical sound als zitat "schwächsten output der brüder" missbilligen.

  • Vor 12 Jahren

    ja, ist ja auch so. Das darf ich doch so meinen, von einem zweiten Galvanize war nie die Rede. Und wenn doch, Zitat bitte!

    Und wenn ich von einer Band, die ich sehr gerne höre, sage, dass sie ihren schwächsten Output veröffentlicht hat, dann ist das in Relation zu den anderen alben zu sehen, nicht aber in Relation zu anderen Gruppen der Stilrichtung etc. . Insofer erkläre mir bitte, warum ich deiner Meinung nach das Album jetzt besonders gut finden soll und vom Kraftwerk-Effekt sprechen soll, wozu ich auch nur sagen kann, dass der Vergleich sehr vage ist. Meine Meinung. Und lass deinen dummen Sarkasmus, das sollte nicht Inhalt einer diskussion einer Platte sein. Nicht, weil ich das nicht vertragen kann, sondern, weil ich es einfach selten dämlich und unsachlich finde.

  • Vor 12 Jahren

    @BritpopStrikesAgain (« ...ach vergiss es. »):

  • Vor 12 Jahren

    Hm hm. Also so ganz überzeugt hat mich das Album noch nicht - es plätschert zwar ganz gut im Hintergrund, aber das tun viele andere auch.
    Tanzbar - vor allem im Vergleich zu "Push the Button", aber auch verglichen mit beispielsweise "Exit Planet Dust" und "Dig Your Own Hole" - ist meiner Meinung nach nur weniges auf der Scheibe (All Rights Reversed und Saturate, und das auch nur grad so), und insgesamt ist es mir persönlich zu ruhig, und das leider im langweiligen Sinne.

    Insgesamt schließe ich mich BritpopStrikesAgain an: bisher das schwächste Album der Brüder - und das hat nichts mit fehlendem "catchy-abgelutschten hit à la galvanize" zu tun, sondern vielmehr mit der inhaltlichen und stilistischen Inkonsistenz im Rahmen der gesamten Diskographie.
    Vielleicht sind sie ihrer Zeit vorraus, ich glaube nicht von mir selbst, das beurteilen zu können. Aber wenn das der zukünftige Sound der Brüder ist, bin zumindest ich wenig begeistert und bleibe lieber bei ihren bisherigen Alben, bis einschließlich Push the Button.