Es gibt sie, diese eine Band, die man einfach gut finden muss: Tenacious D. Kennt man den Output von Hollywood-Weirdo Jack Black und Kyle Gass in Bild, Text und Ton nimmt man diese Musik erst mal weniger ernst. Allein: Die Dudes spielen auf Festivals neben Metallica und baden geradezu in den Sprechchören …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    Haha. Die Zensierungen des Covers. Erst nach zweimaligen Hinsehens habe ich erst bemerkt das das Ding Penisform hat.

  • Vor 9 Jahren

    Wie "To be the Best" kapiert keiner? Das einzige, wa ich nicht kapiere, ist, dass es so kurz ist, weil es verdammt geil ist.

  • Vor 9 Jahren

    Jaaaaaa T ist wirklich back ... nach der ollen unkomischen Filmscheibe ham die beiden Schwergewichte endlich wieder ein sauberes Stück Comedyrock mit Kultfaktor geschaffen. Bei den Dialogen gibt es wieder urkomische Momente z.B. wenn Kyle mit einer Flöte Nachts im Studio von Jack in flagranti erwischt wird und die beiden Knallköppe sich eine instrumentale Jagd liefern. Eine unglaubliche Songidee jagd die nächste ... Weltfrieden mit Todesplanet oder Sex mit Rentnern ... Musikalisch ist alles sehr Abwechslungsreich und die Drums sind natürlich über jeden Zweifel erhaben ^^

  • Vor 9 Jahren

    fuck gema sperre-proxtube, stealthy und hidemyass funzen auch nicht mehr-gibts da noch was anderes für chrome?

  • Vor 9 Jahren

    nutze Dein Recht auf Anarchie und begebe dich kampfbereit zu: Bayreuther Straße 37
    10787 Berlin

    viel Spaß

  • Vor 9 Jahren

    Eine tolle, eine große Platte. Nach dem schlichtweg doofen Stückwerk "Pick of Destiny" wieder 100% Wahnsinn in Top-Qualität.

    Mit dem Cover, das habe ich auch durch die Zensur gestern erst gesehen, dass das ein Pimmel sein soll. Ja meine Güte...

  • Vor 9 Jahren

    Hätte man ohne weiteres 5/5 geben können, Blödelbarden hin oder her, es ist einfach eines der besten Hard Rock Alben der letzten Jahre geworden!

  • Vor 9 Jahren

    @aleister (« fuck gema sperre-proxtube, stealthy und hidemyass funzen auch nicht mehr-gibts da noch was anderes für chrome? »):

    also falls du dir das album anhören willst, hier auf laut.de kann mans auch hören bzw. auch soundcloud

    Ich verstehe nur nicht was so außergewöhnlich an den Riffs ist. Es ist gut gemachte Musik, das streite ich gar nicht ab aber das ist jetzt keine Offenbarung.

  • Vor 9 Jahren

    Je nachdem wie du eine musikalische Offenbarung definierst. Für mich ist Musik perfekt, wenn es Spaß macht, sie zu hören. Und ich kann mir kaum Musik vorstellen, die mehr Spaß macht als Tenacious D.

  • Vor 9 Jahren

    Nette Rezension! Das kurze "To Be The Best" ist aber keine Anspielung auf Flashdance oder ähnliches, sondern wohl eine Hommage an die Rocky-Filme oder deren Soundtracks. Das wird klar, wenn man den Album-Trailer (mit Val Kilmer!) bzw. kürzlich entstandene Promo-Shootings ansieht. Als Lied ernstzunehmen ist es sicher nicht, witzig dennoch.

  • Vor 9 Jahren

    @ElPolloDiablo (« Nette Rezension! Das kurze "To Be The Best" ist aber keine Anspielung auf Flashdance oder ähnliches, sondern wohl eine Hommage an die Rocky-Filme oder deren Soundtracks. Das wird klar, wenn man den Album-Trailer (mit Val Kilmer!) bzw. kürzlich entstandene Promo-Shootings ansieht. Als Lied ernstzunehmen ist es sicher nicht, witzig dennoch. »):

    Ich glaub der Herr Dobler hat das Video gesehen, allerdings meine ich ist der Song sowohl im Video als erst recht auf der Platte nicht unbedingt das Highlight.
    Ansonsten muss ich wirklich sagen: Verdammt geile Scheibe! Bis auf besagtes "To Be the Best" und "39" knallt jeder Song auf Anhieb, und das ist bei mir extrem selten.

  • Vor 9 Jahren

    Das Album markiert einen kleinen Wendepunkt, Pick of Destiny gin immer mehr in Richtung alberne Blödelei aber "Rize" kultiviert wieder den stringenten positiven Wahnsinn der diese beiden verrückten einst so auszeichnete.

  • Vor 9 Jahren

    Schönes Album. So viel Spaß hatte ich seit der letzten Steel Panther Platte nicht mehr. ;D

  • Vor 9 Jahren

    Was habt ihr denn alle gegen Pick of Destiny? Das Album war Top. Bin mal echt gespannt auf Fenix.

  • Vor 9 Jahren

    Und das schönste ist, für knapp 18? bekommt man eine CD im billigsten Pappschuber ohne Booklet.

    Und da wundern die sich dass es Leute gibt die den bequemen Weg gehen und sich das Teil in wenigen Sekunden kostenlos downloaden.

  • Vor 9 Jahren

    Godlike.

    Der Anfang von "Rize of the Fenix" klingt ein wenig wie "Spacelord" - nicht, dass das schlecht wäre.

  • Vor 9 Jahren

    @Cyclonos
    Recht hast Du! Das ist definitiv total lieblos :(
    Allerdings muss man sagen, dass die CD in den Staaten ca.9 Dollar kosten soll. Nur wir werden wieder beschissen...

  • Vor 9 Jahren

    @Beltane63 (« @Cyclonos
    Recht hast Du! Das ist definitiv total lieblos :(
    Allerdings muss man sagen, dass die CD in den Staaten ca.9 Dollar kosten soll. Nur wir werden wieder beschissen... »):

    Frechheit!

  • Vor 9 Jahren

    Deshalb habe ich auch, entgegen meiner sonstigen Gewohnheit, bei iTunes heruntergeladen. Bei emp gibt es eine exklusive Edition mit 2 Bonus Titeln und einer Bonus DVD. Dazu kommt dann natürlich noch der Versand.... Dazu habe ich mich noch nicht durchringen können :)

  • Vor 9 Jahren

    @Beltane63 (« Deshalb habe ich auch, entgegen meiner sonstigen Gewohnheit, bei iTunes heruntergeladen. Bei emp gibt es eine exklusive Edition mit 2 Bonus Titeln und einer Bonus DVD. Dazu kommt dann natürlich noch der Versand.... Dazu habe ich mich noch nicht durchringen können :) »):

    Naja, für Fans ist das schon was. Zum einen weil's in ner "normalen" Verpackung ist (keine Ahnung, in was für nem Ding die Standardversion steckt), zum andern sind die Videos auf der DVD zum Teil ganz witzig. Kommen halt nicht an die beiden "offiziellen" ran, aber ist ne nette Zugabe. Die Bonustracks gehn auch in Ordnung, auch wenn man den Song über Kacke auch hätte weglassen können ...