Mit siebzehn wünschte sich Taylor Swift nichts sehnlicher als sich zu verlieben - und einen Grammy. Ja, gehts noch? Fehlt nur noch das unbändige Verlangen nach Spiel, Spaß und Spannung, neben der Schokolade. Fünf Jahre später drängeln sich bereits sechs Academy-Awards auf dem Kaminsims der 22-Jährigen.

Zurück zum Album
  • Vor 8 Jahren

    RIP Country Taylor, willkommen im puren klebrigen Pop. Langsam geht sie mir wirklich auf den Sack, hab nach Lied 11 abgebrochen. Das Album ist unglaublich vorhersehbar und speist die selben Themen ab wie ihre letzten 2 Alben - Junge verlässt sie und sie kommt nicht damit klar, Junge ist so unerreichbar, Junge hat sich in sie verliebt blah blah blah.
    Langsam wirds mal Zeit ein paar neue Themen anzuschneiden und nicht den selben Ramsch immer und immer wieder zu den immer selben Songs zu verwursten. Sie ist 23 um Gottes willen, Zeit musikalisch mal etwas zu wachsen.

  • Vor 8 Jahren

    Stay Stay Stay... Starlight... The Lucky One... Warum schreibe ich übehaupt hier drunter. Popmüll like always/all days

  • Vor 8 Jahren

    3 Sterne?? Für so nen Schrott?? Sorry, kann ich nicht nachvollziehen

  • Vor 8 Jahren

    hmm.. selbst als homo muss ich zugestehen dass die frau ja dermaßen fickbar aussieht, alter falter....

  • Vor 8 Jahren

    ...oh, und singen tut se offensichtlich ja auch noch..oO

  • Vor 8 Jahren

    würde da definitiv auch mal reinballern

  • Vor 8 Jahren

    das beweist nur, dass ihr plastikpuppengesichter mögt.

  • Vor 8 Jahren

    Ich krieg von der Musik immer Durchfall !!! Zusammen mit Train und Nickelback und Ich + Ich usw. ist das für mich Mauerblümchen Pop, der so nett ist dass man es einfach nicht ertragen kann. Dann lieber Rihanna und ihre Dia-dia-mo-ooo-nds in the sky-yyy...

  • Vor 8 Jahren

    @blindluck (« Ich krieg von der Musik immer Durchfall !!! Zusammen mit Train und Nickelback und Ich + Ich usw. ist das für mich Mauerblümchen Pop, der so nett ist dass man es einfach nicht ertragen kann. Dann lieber Rihanna und ihre Dia-dia-mo-ooo-nds in the sky-yyy... »):

    Hast im großen und ganzen Recht, aber Rihanna is doch keinen Deut besser. California King Bed is doch genauso "Mauernblümchen Pop". Und arschlangweiligen weichgespülten Radiopop find ich noch erträglicher (insofern man das wirklich sagen kann) als furchtbar abgefuckten Plastik-Party-Dance-Pop, den Rihanna ja auch schon gemacht hat (Only Girl in theWorld, SM)

    Aber ich geb dir auch Recht, dass Diamonds in the Sky für einen schlechten Mainstream Song noch zu den besseren gehört.
    Btw hat mir von Rihanna Man Down ziemlich gut gefallen, aber das is dann typischerweise wieder vollkommen untergegangen...

  • Vor 8 Jahren

    @blindluck (« Dann lieber Rihanna und ihre Dia-dia-mo-ooo-nds in the sky-yyy... »):

    Örks, hab ich gestern im Radio gehört...besser als ihre Autotune-Kacke, aber trotzdem sollte man für das Lied nochmal Chris Brown bei ihr vorbeischicken

  • Vor 8 Jahren

    @Luksoropoulos (« @blindluck (« Ich krieg von der Musik immer Durchfall !!! Zusammen mit Train und Nickelback und Ich + Ich usw. ist das für mich Mauerblümchen Pop, der so nett ist dass man es einfach nicht ertragen kann. Dann lieber Rihanna und ihre Dia-dia-mo-ooo-nds in the sky-yyy... »):

    Hast im großen und ganzen Recht, aber Rihanna is doch keinen Deut besser. California King Bed is doch genauso "Mauernblümchen Pop". Und arschlangweiligen weichgespülten Radiopop find ich noch erträglicher (insofern man das wirklich sagen kann) als furchtbar abgefuckten Plastik-Party-Dance-Pop, den Rihanna ja auch schon gemacht hat (Only Girl in theWorld, SM)

    Aber ich geb dir auch Recht, dass Diamonds in the Sky für einen schlechten Mainstream Song noch zu den besseren gehört.
    Btw hat mir von Rihanna Man Down ziemlich gut gefallen, aber das is dann typischerweise wieder vollkommen untergegangen... »):

    Wobei ich mich bei California King Bed echt gefragt habe, ob da wohl Klaus Meine oder Rudolf Schenker in den Songwriter Credits mit auftaucht. xD

  • Vor 8 Jahren

    Ach spart euch das Rihanna-Bashing, in 3 Wochen veröffentlicht sie ja ein neues Album (mal wieder!). Und noch zu Taylor Swift: dass die hälfte der Posts über Rihanna und anderes sind, sagt glaub ich schon alles.

  • Vor 8 Jahren

    @blindluck (« Ach spart euch das Rihanna-Bashing, in 3 Wochen veröffentlicht sie ja ein neues Album (mal wieder!). Und noch zu Taylor Swift: dass die hälfte der Posts über Rihanna und anderes sind, sagt glaub ich schon alles. »):

    na, was sagt dass den bitteschön alles ????... ich nehm jetzt einfach mal freiherzig vorweg "dass ihr euch gar nicht mit der musik auseinander gesetzt habt" und "sie ihre texte alle selbst verfasst" und außerdem "sicherlich untenrum noch nicht so ausgeleiert ist wie rihanna ["...schwänger rihanna auf baltrum" )...

  • Vor 8 Jahren

    Es sagt folgendes aus: die Taylor ist sogar den üblichen laut-Usern zu langweilig fürs Bashing. Deshalb nicht so viele Posts und Rihanna.

  • Vor 8 Jahren

    auf dem wallpaper hat die n ganz schönen überbiss...

  • Vor 7 Jahren

    Bin vielleicht ein bisschen spät dran aber Taylor Swift ist im Moment der beste Popstar auf diesem Planeten.

  • Vor 7 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 4 Jahren durch den Autor entfernt.