Mit der Akustikgitarre gegen den Lagerkoller: Der Punk-Pionier TV Smith spielt sich auf "Lockdown Holiday" den Krisenfrust mit intimen Protestsongs von der Seele und resümiert das elendige 2020 auf eindringliche Weise. Dieses verflixte Corona-Jahr stellte die ganze Gesellschaft auf eine harte Belastungsprobe, …

Zurück zum Album
  • Vor 2 Monaten

    Heiliger, lange schon keine so miserable Aufnahme gehört.

    DR4 -0.10 dB -4.10 dB 3:51 01-The Lucky Ones
    DR4 -0.10 dB -4.65 dB 2:41 02-Bounce Back
    DR3 -0.10 dB -3.80 dB 3:16 03-Artificial Flowers
    DR4 -0.10 dB -4.55 dB 2:54 04-Fake News
    DR3 -0.10 dB -4.21 dB 3:28 05-Lockdown Holiday
    DR4 -0.10 dB -5.12 dB 3:44 06-Send in the Clown
    DR3 -0.10 dB -4.12 dB 2:44 07-The Race for Last Place
    DR3 -0.10 dB -4.41 dB 3:13 08-Join the Mainstream
    DR4 -0.10 dB -4.94 dB 3:24 09-Let's Go Back to the Good Old Days
    DR4 -0.10 dB -4.82 dB 4:02 10-I Surf the Second Wave
    DR3 -0.09 dB -4.54 dB 3:20 11-Going Nowhere Fast

    Da fallen einem die Ohren ab.

    • Vor 2 Monaten

      Sieht messtechnisch übel aus - aber glaubst du ernsthaft, das interessiert hier jemanden (außer dich und mich)?
      Habe die "Artificial Flowers" mal lossless gestreamt, da zerrt wirklich alles. Musikalisch toll, aber muss man Akustisches wirklich so ins Rote fahren?