Der gewohnt originelle Albumtitel "Suff Sells" resultiert laut Suff Daddys Berichten mal wieder aus einer Bierlaune. Über zwei Jahre nach seinem letzten Studio-Release meldet sich der gebürtige Düsseldorfer mit 29 Tracks zurück, die Gesamtlaufzeit von 67 Minuten zwingt im Vinyl-Format sogar zur …

Zurück zum Album
  • Vor 8 Jahren

    Der Hammer! Die Vinyl rollt hier schon! :)

  • Vor 8 Jahren

    Lautuser, hast Du denn IRGENDEIN Release von ihm original auf Scheibe?

  • Vor 8 Jahren

    Schon irgendwie paradox, dass Du ihn als "begnadet" bezeichnest und das Album auf jeden Fall "diggen" willst, aber keinerlei Scheiben von ihm hast. Dabei releast er doch extra schon Independent und nicht über DIE INDUSTRIE. Aber so isses halt, wenn Hartz für Drogen draufgeht...

  • Vor 8 Jahren

    Das mit den Promotion-Exemplaren hatten wir schon einmal. Lauti, wie willst du deine Angebeteten supporten, wenn du dir keinerlei Alben kaufst, sondern nur immer alle aufgrund deiner Wichtigkeit geschenkt bekommst? Jan Delay würde sich im Grab umdrehen, falls er tot wäre.

  • Vor 8 Jahren

    Der Dali vergleich hinkt wie Deine Mutter, nachdem sie bei mir zu Besuch war! Also halten wir fest: Du raubkopierst seine Alben und rechtfertigst das damit, dass Du ein Mal in einem Club warst in dem er aufgetreten ist, das cool fandest und Du wirst VIELLEICHT in Zukunft MERCH von ihm kaufen, aight?! Das ist natürlich mal wieder allerfeinste lauti-Argumentation für besonders Beschränkte!

  • Vor 8 Jahren

    Der Dali vergleich hinkt wie Deine Mutter, nachdem sie bei mir zu Besuch war! Also halten wir fest: Du raubkopierst seine Alben und rechtfertigst das damit, dass Du ein Mal in einem Club warst in dem er aufgetreten ist, das cool fandest und Du wirst VIELLEICHT in Zukunft MERCH von ihm kaufen, aight?! Das ist natürlich mal wieder allerfeinste lauti-Argumentation für besonders Beschränkte!

  • Vor 8 Jahren

    Lauti du hast keinerlei Gründe dich rechtzufertigen. Ich kann jeden verstehen, der raubkopiert und kein Geld ausgeben möchte. Du solltest nur dazu stehen und nicht einen auf guten Kunden machen.

  • Vor 8 Jahren

    Du supportest aber nicht "wo es geht". Das ist einfach eine dreiste Lüge. Gib das doch wenigstens mal zu. Dein Betragen ist unter aller Sau! Wie der Ösi-Bua schon sagte: Gib einfach zu, dass Du ein Raubkopierer bist und Alles ist ok.

  • Vor 8 Jahren

    sacht mal, könnt ihr in irgendeinem thema mal beim thema bleiben? :D (Ist ja echt grandios hier) Von nun 15 Kommentaren gehen hier 1,5 ums Album. Das kann doch auch nicht die Form von Respekt gegenüber dem Künstler sein. Wenn man dann wie ich grade den Typen nicht kennt und sich nach mehreren Meinungen richten will muss man wohl doch auf die gefälschten Amazon-Reviews ausweichen, oder? Ach verdammt, gibt keine. Schade, ich werde es mir wohl zulegen und nach dem Hören einen themenbezogenen Kommentar in die sicherlich bereits ausgeuferte Diskussion posten. *notizlzetteldiesbezüglichschreib*

    Viele Grüße und hört mal auf euch überall die Köpfe einzuhauen. Könnt ja mal die Redaktion nach nem Prügelalbum fragen, indem jeder die Argumente, die selbst ich nun schon 5 mal gelesen habe (in 2 Tagen auf dieser Seite) auch noch ein 6 mal ausdiskutieren kann. Haters gonna hate.

  • Vor 8 Jahren

    Zum Thema Suff Daddy: Fast jedes Release ist ein Volltreffer, kann Dir zB die "Gín Diaries" oder den "Hi-Hat-Club" wärmstens ans Herz legen. Dieses Release habe ich bisher nur bei iTunes n bissl durchgeskippt, kann also nicht wirklich was sagen, hört sich aber auf den ersten Blick sehr gut an. Auf die Meinung von lauti was Mucke angeht darfst Du sowieso nix geben, der hat null Plan, außer man redet von so Dreck wie jan Delay oÄ. :)

  • Vor 8 Jahren

    4 von 6 Kronen von der Juice.
    Album des Monats wurde El-P mit "C4C", Death Grips bekam 5, BOZ 3, PA Sports 4, Nicky Minaj 3, Alpa 4, Dexter und Morlock war Album des Monats bei "Home Grown". Battle of the ear gaben sich De La Soul.

    Suff Daddy muss ich noch reinhören, das Intro klingt gut. Aber steh mehr auf Hudson Mohawke, Rustie oder Clams Casino bei den Instrumental Sachen. Soulige Beats sind mir zu trocken, die brauchen Mnm Rap um sich richtig zu entfalten.

  • Vor 8 Jahren

    danke für die empfehlung, das album ist auf jedenfall sehr gut hörbar :).
    nach einer kleinen youtube-durchhör-runde gefallen mir einige alte teile allerdings besser. trotzdem 4/5 von mir.