Als Erstes gilt: Vergangenen Fußball-Kram schnell abhaken. Das klappt problemlos in ein paar Zeilen, denn der (von vielen beinharten Fans eh nie so recht geliebte) Sommermärchen-Hit ist längst Geschichte. Ebenso wie Verletzungs- und Phlegma-Wunder Roque Santa Cruz, der sich vor seiner Flucht in die …

Zurück zum Album
  • Vor 14 Jahren

    @baileys (« Vorm Krieg war alles besser... »):

    Ich dachte, ich wäre hier sicher vor Sprüchen, die meine Großeltern bringen würden...
    Die Sportis-Platte ist toll!!! Besonders "(Tu nur das) was dein Herz dir sagt"

  • Vor 14 Jahren

    @Vapour Trail (« @Unbekannt (« im deutschsprachigen Raum sind die Lyriks »):
    :suspect: »):

    :???: (mal abgesehen von "Lyriks")

  • Vor 14 Jahren

    Darum gings mir jetzt im speziellen gar nicht, sondern eher darum, was VT dort so komisch fand.

  • Vor 14 Jahren

    Ich hör mir immer wieder gern die Sportfreunde Stiller an. Und zwar nur die alten Alben. Ich mochte nicht unken, doch schon bei Burli schien es sich anzudeuten: profilloser schnell dahin gerotzter Kommerz? Nein!

    Aber seit La Bum steht es dann doch fest: Spröder, witzloser, abgelutscher, gar langweiliger Deutschpoprock. Mit Texten aus Glückskeksen, anregend und spannend wie das Telefonbuch, abwechslungsreich wie eine Rolle Klopapier und erst der musikalische Tiefgang: Wie ein Kinderplanschbecken.

    Wo ist der Biss? Die Gesellschaftskritik? Die Träumerei und die ehrlichen Gefühle? Die richtigen Bässe und Gitarrenriffe?

    Und wer hat eigentlich den Kommentator bei laut.de geschmiert? So ein seelenloses Geschmiere, klingt genauso süßholzgeraspelt und trotzdem inhaltlos wie die neuen Texte der Sportfreunde.

    Schade, aber denkt daran:
    Andere Mütter haben auch schöne Töchter!

  • Vor 14 Jahren

    immer noch besser als deine platten Phrasen :D

    aber hast schon recht, früher konnte man es sich noch anhören. Mein Hass auf die Sportis kam allerdings schon früh, beim ersten und letzten Mal live; es war einfach grauenhaft.
    Besser aufhören sollten die.

  • Vor 14 Jahren

    "Mein Hass auf die Sportis kam allerdings schon früh, beim ersten und letzten Mal live; es war einfach grauenhaft."

    also ich weiß ja nicht auf welchen konzert du warst und ob du da wirklich die "echten" sportis gesehen hast, aber LIVE sind Peter, Rüde und Flo einfach der hammer!!!
    und des neue Album find ich auch super, zwar etwas ruhiger und melancholischer, aber trotzdem sehr hörenswert!!!

  • Vor 14 Jahren

    Ich finde das Album recht gut am liebsten mag ich (tu nur das) was dein herz dir sagt!

  • Vor 14 Jahren

    Ich find das Album klasse, nicht so rockig wie früher, aber klasse Popsongs. Und die Texte sind auch nicht so übel, der ein oder andere findet sich dort wieder.
    Und den Song "ohne deine Liebe" find ich richtig geil, da kann man richtig gut abtanzen.

    :) :) :)

  • Vor 14 Jahren

    la bum ist das einzigste album was in meine ohren gehen darf

  • Vor 14 Jahren

    wohlbemerkt von den sportis
    **forgotten*

  • Vor 14 Jahren

    @Floor (« einzigste »):

    [/grammar-nazi]

  • Vor 13 Jahren

    ist doch ein schönes album. insgesamt nicht so hundertpro konkrete texte, aber das ist doch eig auch gut so, sonst wärs ja langweilig und nach einmal hören könnte mans wegpacken. ich mag zb auch die idee eines rätstelliedes auf der re-release (ich weiß was, was du nicht weißt) - ich überleg immer noch was, das jezz ist, momentan bin ich noch auf wolke, aber das ist nur die erste theorie^^
    und über pop wird sich überhaupt imemr vielzuviel beschwert. eine weitere musikrichtung, aus der viele rockbands sich inspirationen holen können, kein schimpfwort, wies oft abgehandelt wird.

  • Vor 13 Jahren

    Ich muss sagen dass ich das Album letztes Jahr noch nicht so registriert hatte...aber schon damals als ich es manchmal auf der Anlage eines Freundes durch den Hintergrund wabern hörte dachte ich schon "Nicht schlecht."
    Jetzt hab ich diesen Makel ausgemerzt und das Album ein paar mal duchgehört.
    Und nein,mir wurde nicht langweilig...
    Natürlich haben sich die Sportis weiterentwickelt und an "Burli" werden sie wahrscheinlich nie mehr anknüpfen,aber wer 30 Jahre lang die selbe Musik von einer Band hören möchte sollte sich auf AC/DC besinnen.
    "Sodom","Ohne Deine Liebe",Mo(nu)ment","Anders Als Auf Ansichtskarten" sind wohl die eingängigsten Stücke.Aber hier muss ich gleich mal auf etwas eingehen das mich sehr stört:sobald ein Lied eine eingängige Melodie hat wird der Band gleich das Prädikat "Pop" und "Kommmerz" angeheftet.Das ist wirklich sehr unfair den S.Stiler gegenüber,denn solch ein Album rauszubringen würde sich eine echte Pop-Band sicherlich nicht trauen.
    Eine Einschränkung dem Album gegenüber:es wird wahrscheinlich nur im Sommer auf meinen Ipod laufen,denn würde man es im Winter hören bekäme man eine solche Sehnsucht nach dem Sommer dass es einen schon fast schmerzen würde.
    Fazit:Ein Muss für jeden deutschen Independent-Fan.

  • Vor 12 Jahren

    Finde das Album auch viel zu unterschätzt; die Vergleiche mit Burli nerven auch. Es ist ne gute Platte und das ist auch gut so!