Knapp vierzig Jahre sind die Sparks im Showgeschäft, als im Jahr 2006 ihr 20. Album "Hello Young Lovers" in die Regale kommt. Den großen kommerziellen Erfolg fuhr das Duo aus Pacific Palisades in Los Angeles trotz seiner Beharrlichkeit nie ein, und das obwohl die Videos Anfang der 80er zum Clip-Grundstock …

Zurück zum Artistportal
  • Vor 2 Jahren

    Ich glaube den Sparks geht es gepflegt am Arsch vorbei ob sich ihre Platten gut verkaufen oder nicht. Sie haben schon oft ihren Stil geändert ohne auf die Befindlichkeiten ihrer "Fans" Rücksicht zu nehmen. Da waren die ALben Terminal Jive und N°1 SOng in Heaven schon für manchen Hardcore Fan schwer zu ertragen. Plötzlich machen die Sparks Synthy Musik die tanzbar ist. Und dann kam in den 90ern Gratuitous Sax & Senseless Violins heraus. Das war wieder vollkommen neu. Ein weiterer Wechsel folge mit den ALben Lil´Beethoven und Hello Young Lovers.
    Und noch etwas..wer außer den Sparks würde das eigene Tribute Album herausbringen..mit der Unterstützung anderer Musiker. Das ganze nennen sie dann Plagiarism. Und nun bin ich gespannt wie sie uns mit ihrem neuen Album überraschen werden.