laut.de empfiehlt

Soulfly

Bang your head to this! Mit Sepultura schrieb er Metal-Geschichte. Doch Max Cavaleras Spielwiese heißt schon lange Soulfly. Gleichwohl hob er 2014 mit The Dillinger Escape Plan-Frontmann Greg Puciato noch die Supergroup Killer Be Killed aus der Taufe. Und auch die Cavalera Conspiracy mit Bruder Igor ging im selben Jahr zum dritten Mal an den Start.

Nach den Shows 2016 sowie den Gigs zur 20-Jahr-Feier der legendären Sepultura-Scheibe "Roots" tourt Max im Sommer erneut durch unsere Lande. Ultimative Thrash-Riffs, heiser böse Shouts und beinharte Drums, die mittlerweile etatmäßig Maxens Sohn Zyon einholzt. Noch frischer im Line-up: Basser Mike Leon (Ex-Havok).

Im Gepäck haben Soulfly dann auch Songs des kommenden, noch unbetitelten Albums. Im Kasten ist das Ding aber schon - Max zögert nicht, das Label Tribal Thrash in den Mund zu nehmen. Hart, härter, Cavalera! Wir sind gespannt.

Termine

So 24.06.2018 Aachen (Musikbunker)
Mo 25.06.2018 Essen (Turock)
Mi 11.07.2018 Dresden (Beatpol)

Artistinfo

LAUT.DE-PORTRÄT Soulfly

1996 ist kein gutes Jahr für den Sänger, Gitarristen und Songwriter Max Cavalera. Im August stirbt sein Adoptivsohn und Freund Dana. Ende des Jahres …

Noch keine Kommentare