Auch wenn es gleich bei drei der großen Wanduhren auf dem Back-Cover kurz vor zwölf steht, ist die Zeit von Sonic Youth längst noch nicht abgelaufen. Die dienstälteste Indieband to end all Indiebands geht seit nunmehr fast dreißig Jahren unbeirrt und - im Gegensatz zu zahlreichen Wegbegleitern …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    Absolut ey, das Album ist so verdammt gut! Thurston & Co sind einfach nur cool.

  • Vor 12 Jahren

    @egos («
    Du solltest Platten hören, bevor Du anderen erklärst, dass nichts neues stattfindet. Diese Platte ist definitiv ein Meilenstein und spielt zwar im SY-Kosmos, ist aber völlig anders als alle davor. Im Endeffekt vereinen sie alle Stile, die sie jemals gemacht haben und treten wieder direkt in den Arsch, aber mit der Coolness der letzten Alben. Definitiv eine der Platten des Jahres... »):

    Ich hatte schon auf das ultimative Totschläger-Argument "Platte des Jahres" gewartet und wurde nicht enttäuscht! Vielen Dank dafür, dass Klischees nicht aus der Mode kommen. :D

    Die Stellen, an denen Du "Neues im SY-Kosmos" hörst, kannst Du mir dann bei Gelegenheit mit einem schlichten Kreuzchen versehen. Da brauchst Du dann auch nicht so tief in der Pathos-Kiste zu wühlen. Und wenn Du dabei noch eine kleine Anleitung findest, wie man CDs richtig hört - ich bin für jede Hilfe dankbar, da ich das noch nicht so lange mache.

  • Vor 12 Jahren

    @Blitzbügler (« @egos («
    Du solltest Platten hören, bevor Du anderen erklärst, dass nichts neues stattfindet. Diese Platte ist definitiv ein Meilenstein und spielt zwar im SY-Kosmos, ist aber völlig anders als alle davor. Im Endeffekt vereinen sie alle Stile, die sie jemals gemacht haben und treten wieder direkt in den Arsch, aber mit der Coolness der letzten Alben. Definitiv eine der Platten des Jahres... »):

    Ich hatte schon auf das ultimative Totschläger-Argument "Platte des Jahres" gewartet und wurde nicht enttäuscht! Vielen Dank dafür, dass Klischees nicht aus der Mode kommen. :D

    Die Stellen, an denen Du "Neues im SY-Kosmos" hörst, kannst Du mir dann bei Gelegenheit mit einem schlichten Kreuzchen versehen. Da brauchst Du dann auch nicht so tief in der Pathos-Kiste zu wühlen. Und wenn Du dabei noch eine kleine Anleitung findest, wie man CDs richtig hört - ich bin für jede Hilfe dankbar, da ich das noch nicht so lange mache. »):

    Wenn Du inzwischen schon Sonic Youth entdeckt hast, bist Du auf einem guten Weg. Versuchs am besten erstmal beim Autofahren (wenn Du schon nen Führerschein hast) oder beim Aufräumen Deines Zimmers. Habe Geduld, man kann guten Geschmack nicht erzwingen. Aber wenn Du Dich entspannst und einfach wartest, dann kann es sein, dass auch Du irgendwann nen gewissen Schimmer von guter Musik hast.

  • Vor 12 Jahren

    Meine Güte, seid doch mal friedlich, ihr beiden. Fakt ist doch, dass jeder von euch die Platte gut findet...weswegen dann also dieses Gestichele?

    Für meinen Geschmack haben Sonic Youth mit "The eternal" das Rad nicht unbedingt neu erfunden. Sie haben es nur etwas abgeschliffen, damit es noch ein bißchen besser rollt. Einen Innovationspreis werden sie damit sicherlich nicht gewinnen, was aber nicht die Qualität der neuen Platte herabsetzen soll. Die bewegt sich nämlich, wie ich finde, auf alleroberstem Niveau. Unterm Strich ist mir die Qualität eines neuen Albums wichtiger, als ständig der Vergangenheit in der "alles besser war" hinterherzutrauern. Genießen wir eine tolle Band wie Sonic Youth lieber so lange sie noch existiert.

  • Vor 12 Jahren

    Die Qualität ist wirklich sehr beeindruckend. Ale Songs auf the Eternal sind genau so wie ich mir ein rundum perfektes SY Album vorstelle. Das konnte ich leider von Rather Ripped nicht sagen.

    Ich höre das Album jetzt schon zum X-ten Mal es funktioniert immer noch. Alles sehr dynamisch und mit dieser typischen Coolness von SY.

    Ich bin weiterhin einfach baff und kann mich nur vor diesem Album verbeugen!!!!!

  • Vor 12 Jahren

    "the eternal" ist für meine begriffe lediglich eine repetition von sonic youths vergangenem schaffen und setzt leider keine neuen akzente.
    enttäuscht mich daher etwas.

  • Vor 12 Jahren

    Ich weiß auch nicht, aber ich finde das überraschend geil o:

    Für mich das beste seit "Dirty"

  • Vor 12 Jahren

    Irgendwie überzeugt mich die neue Scheibe von Sonic Youth nicht.
    Als The Etneral zum Ersten mal gehört habe, wirkte es wie eine Art Zusammenfassung verganger SY Platten ;z.b. "Poison Arrow" hat mich unheimlich an Dirty erinnert, Antenna könnte von der LP Murray Street stammen,etc.

    Zwar macht dieser Kritikpunkt das Album nicht schlecht, aber für mich ist es eher ein Schritt zurück als einer nach vorne...

  • Vor 12 Jahren

    hab bisher nur (durch zufall) daydream nation gehört. gefiehl mir gut wie is die neue im vergleich zur alten? :???:

  • Vor 12 Jahren

    wenn dir "daydream nation" gefällt, kannst du dir "the eternal" eigentlich auch zulegen. große unterschiede wirst du jedenfalls nicht erkennen. :p