Mit "Sworn To A Great Divide" offerieren uns Soilwork ihr erstes Album nach dem Abgang ihres ehemaligen Hauptsongwriteres Peter Wichers. Das ließ den Fan mit einer gewissen Unsicherheit der neuen Scheibe entgegen fiebern, aber dass sich am Sound der Schweden Grundlegendes verändert, war kaum zu erwarten.

Ich …

Zurück zum Album
  • Vor 14 Jahren

    ich hab jetzt die neue Soilwork einmal durchgehört, und find'se ganz gut. Klar, Soilwork verstehen ihr Handwerk und sind gute Musiker. Aber der Oberhammer ist die Platte nicht. Ich fand Stabbing the Drama etwas ausgeglichener, inspirierter und nicht so poppig wie die sworn...

  • Vor 12 Jahren

    naja aber egal was die machen, ihre alben werden immer ganz gute bis starke outputs^^

    ich finds wieder mal stark =) besser als stabbing aber etwas schwächer als figure number five