Auf Snoop Doggs Alben der vergangenen Jahre stehen Freude und Leid so nahe beieinander, das ist schon kein Engtanz mehr. Jeden Glücksgriff erkaufte man sich mit mühsamen Durchpflügen der drei- bis vierfachen Menge mäßig spannenden Füllmaterials. Obwohl die Trackliste von um die 20 auf übersichtliche …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    @lautuser (« Weiß nicht was daran peinlich sein soll »):

    das habe ich mir fast schon gedacht.

  • Vor 10 Jahren

    Wenn man unter 16 ist bekommt man kein Bier, auch damals nicht. Ist doch logisch, dass man jemand anderen /älteren dafür braucht. Das ist dann peinlich?

    Du und Dein ewiges zweifeln und verkrampftes lächerlich machen, das finde ich etwas peinlicher.

  • Vor 10 Jahren

    @lautuser («
    Du und Dein ewiges zweifeln und verkrampftes lächerlich machen, das finde ich etwas peinlicher. »):

    ja, das trifft mich jetzt unheimlich.

    im übrigen spricht es nicht für dich, das du mit unter 16 noch kein bier kaufen durftest...warst doch wohl nicht etwa n buttergesicht?

  • Vor 10 Jahren

    Du meinst so ein ewiger Baby-Speck-Look a la Squalle? Nene.. Aber Pass-Kontrolle war irgendwann obligatorisch, da gabs halt keinen Weg dran vorbei.

  • Vor 10 Jahren

    @lautuser (« Nene.. Aber Pass-Kontrolle war irgendwann obligatorisch, da gabs halt keinen Weg dran vorbei. »):

    das ist halt der nachteil an einer jugend in der kleinstadt

  • Vor 10 Jahren

    Sodi, bitte aufhören jetzt - Du bist genrefremd. Danke.

  • Vor 10 Jahren

    @lautuser (« Du bist genrefremd. Danke. »):

    jap! und im gegensatz zu dir bin ich froh das ich in den meisten genres fremd bin.

  • Vor 10 Jahren

    Klar kriegt man unter 16 Bier und härteres..auch in Kleinstädten..meistens sogar umsonst.

  • Vor 10 Jahren

    Sodi: Schade, dass Du so engstirnig bist. Es täte Deinem Gehirn und Deinem Verständnis von Musik und HipHop sehr gut, wenn Du Dich musikalisch mehr öffnen würdest.

    Soul Brother: Umsonst ja, aber man hat ja auch nicht immer Bock auf illegales.. ;)

  • Vor 10 Jahren

    @lautuser (« Sodi: Schade, dass Du so engstirnig bist. Es täte Deinem Gehirn und Deinem Verständnis von Musik und HipHop sehr gut, wenn Du Dich musikalisch mehr öffnen würdest. »):

    entweder das, oder man endet so wie du, und weiss gar nicht mehr vor lauter musik was man zuletzt gehört hat, was man eigentlich gerne hört und was man gerne nochmal hören möchte...

  • Vor 10 Jahren

    lautuser führt diese diskussion ad absurdum. es ist zwecklos.

  • Vor 10 Jahren

    @Sodhahn (« @lautuser (« Sodi: Schade, dass Du so engstirnig bist. Es täte Deinem Gehirn und Deinem Verständnis von Musik und HipHop sehr gut, wenn Du Dich musikalisch mehr öffnen würdest. »):

    entweder das, oder man endet so wie du, und weiss gar nicht mehr vor lauter musik was man zuletzt gehört hat, was man eigentlich gerne hört und was man gerne nochmal hören möchte... »):

    Das ist ja purste Vermutung von Dir.

    Ich weiß exakt was ich zuletzt gehört habe, sehr genau was ich gerne höre und äußerst genau, was ich gerne noch (mal) hören möchte.

    Wieso meinst Du, sollte ich das alles nicht wissen, Mr ich-sperr-mein-Gehirn-absichtlich-ein?

  • Vor 10 Jahren

    @lautuser (« Sodi: Schade, dass Du so engstirnig bist. Es täte Deinem Gehirn und Deinem Verständnis von Musik und HipHop sehr gut, wenn Du Dich musikalisch mehr öffnen würdest.

    Soul Brother: Umsonst ja, aber man hat ja auch nicht immer Bock auf illegales.. ;) »):

    Hat man nicht? Bei deiner Vergangenheit? :D

  • Vor 10 Jahren

    Nur weil ich so gelebt habe war ich ja nicht überaus kriminell, nur die üblichen Teenager-Sachen, nix gravierendes.

  • Vor 10 Jahren

    Also bist du ein gemäßigter Ghettoveteran?

  • Vor 10 Jahren

    @Soul_Brother (« Also bist du ein gemäßigter Ghettoveteran? »):

    So könnte man das nennen, ja. Bis auf das Ghetto, das gabs nicht - nur diese ganzen Jugendkulturen und Gangs halt.

  • Vor 10 Jahren

    ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber du bist schon irgendwo masochistisch veranlagt, oder?

  • Vor 10 Jahren

    Wie jetzt? Nur weil Sodi sich aufregt, weil er nicht wahrhaben will, dass ich ähnlich wie sein Idol aufgewachsen bin?

    ;)

  • Vor 10 Jahren

    @lautuser (« Naja, damals gab es keine Playstation und Co, man lebte den ganzen Tag auf der Straße und machte dies und das. Bei uns war es skaten und jungeln (Art von Dice-Game mit Münzen) und Leute um 30 Pfennig zum telefonieren anschnoren (bei 1,80 gabs dann nen Cheeseburger bei Mäcces), oder hier und da was stibitzen. Um uns herum gab es 3 Türken-Gangs, eine Nazi-Gang, eine Horde marodierende Franzosen und zwei verfeindete Ted-Gangs. So wars halt. Skater waren damals allerdings eher die neutrale Fraktion, weil dann doch aus jeder Gang hier und da auch einer Rollbrett fuhr, außer für die Nazis keine Feindbilder halt - eher im Gegenteil, wir haben uns mit allen recht gut verstanden, die Türken-Gangs haben uns damals, als wir noch zu jung waren, immer Bier gekauft (für einen kleinen Anteil) und ansonsten da rumgehangen, wo wir auch rumhingen. Damals war jeder der nicht vom Land kam in einer Gang oder war irgendwas (Ted, Skater, etc).

    Schöne Zeiten waren das. Ach so, Ghetto war das nicht, aber die Jugend war halt so. »):

    true story.

  • Vor 10 Jahren

    @WO_SIND_GEGNAZ (« @lautuser (« Naja, damals gab es keine Playstation und Co, man lebte den ganzen Tag auf der Straße und machte dies und das. Bei uns war es skaten und jungeln (Art von Dice-Game mit Münzen) und Leute um 30 Pfennig zum telefonieren anschnoren (bei 1,80 gabs dann nen Cheeseburger bei Mäcces), oder hier und da was stibitzen. Um uns herum gab es 3 Türken-Gangs, eine Nazi-Gang, eine Horde marodierende Franzosen und zwei verfeindete Ted-Gangs. So wars halt. Skater waren damals allerdings eher die neutrale Fraktion, weil dann doch aus jeder Gang hier und da auch einer Rollbrett fuhr, außer für die Nazis keine Feindbilder halt - eher im Gegenteil, wir haben uns mit allen recht gut verstanden, die Türken-Gangs haben uns damals, als wir noch zu jung waren, immer Bier gekauft (für einen kleinen Anteil) und ansonsten da rumgehangen, wo wir auch rumhingen. Damals war jeder der nicht vom Land kam in einer Gang oder war irgendwas (Ted, Skater, etc).

    Schöne Zeiten waren das. Ach so, Ghetto war das nicht, aber die Jugend war halt so. »):

    true story. »):

    bwahaha...der nächste ghettoveteran am start