Auf dem Summer Breeze legten Skeletonwitch auf der Hauptbühne echte Spielfreude an den Tag und bliesen ohne Rücksicht auf Verluste alles weg. Auf CD gehen sie auch nicht anders vor und rasen fröhlich wie die wilde Sau durch alle Stilrichtungen.

Die Mischung aus Black, Death und traditionellem Metal …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    Also auf dem aktuellen Warbringer Album hab ich schon das Gefühl, dass sie da Thrash und Black Metal vermischen. Werd auf jeden Fall mal reinhören.

  • Vor 10 Jahren

    Melodische Power/Thrash-Metalleads mit Black Metal vermischt - klingt erfrischend. Auch wenn ich mir unter Blackened Thrash Metal eher sowas wie Immortal verstehe. Ist einfach Melodic Black Metal, der eben einige zackige Thrash-Allüren nach oben spült. Das Gefauche ist wirklich dem von der Gossow-Tante ähnlich, wenn auch etwas vielschichtiger und dunkler. Gitarren-Fraktion superb, Schlagzeug mies.

  • Vor 10 Jahren

    @Sancho

    Hör mal rein. Es lohnt sich!

  • Vor 10 Jahren

    ach waren das noch zeiten als die stilrichtungen im metal noch überschaubar waren, dann gabs auf einmal pups metal, ich bin anders als du metal, mein metal ist härter als dein metal metal usw.
    ich bin irgendwann dazu übergangen musik für mich in 4 kategorien aufzuteilen, metal, alternativ, pop, klassik, fertig.
    klingt aber interessant musik ohne scheuklappen ist immer was für mich

  • Vor 10 Jahren

    @Eveline: Dude, ich geb dir sowas von Recht! Mir geht das auch auf die Eier, aber was willste machen, wenn du den Leuten zumindest nen Eindruck davon vermitteln willst, was sie erwartet? Da musste halt mit gewissen Genres kommen ...

  • Vor 10 Jahren

    @Evilinge («
    ich bin irgendwann dazu übergangen musik für mich in 4 kategorien aufzuteilen, metal, alternativ, pop, klassik, fertig. »):

    Aha, interessant. Es würde mich ja mal interessieren zu welche Kategorie z.B Hip Hop, Techno oder Jazz gehören :D