"Nein. Nein, heute nicht." Diesmal werden mal keine Leute angespuckt. Sido versucht "sowas wie 'n Neubeginn", ganz ohne den Maskenmann. "Du kommst jetzt in den Schrank." Leicht macht er es damit weder sich noch seiner Hörerschaft.

Enttäuschte Fans der Anfangstage wetzen die Messer und beklagen den …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    Zitat (« Und dass du in den Thread mit der Behauptung einsteigst, das eine Lied würde dich gar nicht interessieren, dir gehe es um was vollkommen anderes, nun aber deine Antipathie ausschließlich mit diesem Lied begründest, spricht auch wieder Bände »):

    Ich wusste dass du darauf anspringen wirst. In dem Lied wird einfach nur deutlich, was für ein unsympathischer Spast er ist. Aber es geht nicht darum, dass er mit dem Lied seine Vorbildfunktion verletzt hat oder so eine Scheiße. An political corectness bin ich auch nicht interessiert.
    Es geht nicht um den Track an sich, sondern um die Person, die diese Gedanken ja haben muss, die in dem Track geäußert werden. Außerdem muss ich mir nur ein paar sätze von ihm in einem Interview geben, um zu merken, dass ich den Typen nicht ausstehen kann.

    Zitat (« Ich denke nicht, dass es eine unterschiedliche Auffassung von Kunst an sich ist, sondern von der Kunstform Rap. Wenn du also Rap als Sprachrohr der "schlechter gestellten" nicht akzeptieren willst, hast du die Geschichte/Herkunft dieser Kunst-/Ausdrucksform nicht verstanden. Oder du bist gar nicht interessiert daran, OK, sagst du auch selbst. Dann weiß ich ja, was ich in Zukunft von deinen Aussagen zu halten habe. »):

    Wenn ein schlechter gestellter sich kunstvoll ausdrücken kann, sodass mir das gefällt, dann kann ich das feiern.
    Aber, jetzt mal übertrieben gesagt, einen talentlosen dahergelaufen Lump nur deswegen zu feiern, weil er schlechter gestellt ist und in schlechtem deutsch alles rausblökt was ihm auf die Zunge kommt, das ist wiederum auch nicht drin.
    Ich habe Ansprüche an Kunst (jaha, seht ihn an, er ist anspruchsvoll).

    Übertragen wir das mal auf bildende Kunst. Natürlich fällt es schwer, jemanden als zeichner zu bewundern, wenn er technisch allenfalls durchschnittlich ist. Einen Zeichner, der zB schlechter zeichnen kann als ich, kann ich trotzdem noch gut finden, wenn er zB außergewöhnliche Ideen hat.
    Irgendein Talent muss da sein.
    nicht bloß "isch war hauptschule und mit zeischnugn von kopf ab von lehrer druck isch mein wut aus"
    Das ist primitiv.

    Ich akzeptiere Rap als Sprachrohr der Unterschicht. Aber warum sollt ich zuhören?
    Wenn das, was durch dieses Sprachrohr dringt meinen künstlerischen Ansprüchen (ohoho *monokel zurechtrück*) genügt, dann feier ich das. wenn nicht, dann nicht.
    wenn etwas, außer dass da ein durchschnittliches Mitglied der unteren Schicht verbal tätig wird, nichts zu bieten hat, dann bringt mir das nichts, und ich höre weg.

  • Vor 10 Jahren

    @rachsüchtigerMagier («
    nicht bloß "isch war hauptschule und mit zeischnugn von kopf ab von lehrer druck isch mein wut aus"
    Das ist primitiv. »):

    Primitiv ist vorallem deine Darstellung von Hauptschülern. Auch wenn das wohl eine Übertreibung sein sollte. Trotzdem ist diese Übertreibung dann zumindestens unnötig.

  • Vor 10 Jahren

    @Sudoko (« @rachsüchtigerMagier («
    nicht bloß "isch war hauptschule und mit zeischnugn von kopf ab von lehrer druck isch mein wut aus"
    Das ist primitiv. »):

    Primitiv ist vorallem deine Darstellung von Hauptschülern. Auch wenn das wohl eine Übertreibung sein sollte. Trotzdem ist diese Übertreibung dann zumindestens unnötig. »):

    gut, dass du selbst gemerkt hast, dass es eine übertreibung ist. im hab auch deutlich gesagt, dass ich schlechter gestellte, Ungebildete, technische weniger versierte etc durchaus mögen kann, WENN sie denn was ansprechendes zu bieten haben.
    Ich habe nirgendwo geschrieben, dass alle Hauptschüler so sind. Ich hab überhaupt nichts über Hauptschüler sagen wollen, sondern nur, dass es auch Ungebildete gibt, die weder intelligent, noch sympathisch, noch talentiert sind. Die muss ich nicht mögen oder feiern, nur weil sie das alles authentisch wiedergeben.

  • Vor 10 Jahren

    @rachsüchtigerMagier (« Wenn ein schlechter gestellter sich kunstvoll ausdrücken kann, sodass mir das gefällt, dann kann ich das feiern.
    Aber, jetzt mal übertrieben gesagt, einen talentlosen dahergelaufen Lump nur deswegen zu feiern, weil er schlechter gestellt ist und in schlechtem deutsch alles rausblökt was ihm auf die Zunge kommt, das ist wiederum auch nicht drin. »):
    Stimmt. Trifft auf G-Hot allerdings überhaupt nicht zu. Du kannst von mir aus die mangelnde Themenvielfalt kritisieren, dich an seinem IQ aufgeilen ( :boring: ), aber schlechtes Deutsch wirst du bei ihm genau so wenig finden wie schlecht gerappte/geflowte Passagen (gut, evtl. einige wenige Tracks, aber davon sind auch die besten nicht geheilt).@rachsüchtigerMagier (« Ich akzeptiere Rap als Sprachrohr der Unterschicht. Aber warum sollt ich zuhören? »):
    Hat jemals einer gesagt, dass du zuhören sollst? Feier doch weiter deinen Samy mit seiner Pseudogesellschaftskritik, nur lass den Leuten hier ihren eignenen Geschmack. Du bist doch der einzige Grund, warum G-Hot hier immer noch das Thema ist.@rachsüchtigerMagier (« Irgendein Talent muss da sein.
    nicht bloß "isch war hauptschule und mit zeischnugn von kopf ab von lehrer druck isch mein wut aus" »):
    Ich habe langsam den Verdacht, dass du a)dich hier aufhältst, um zu provozieren und b)von G-Hot nichts außer dem so heftig kritisierten Track kennst. In deiner Argumentation (wenn man das überhaupt so nennen kann) rückst du weiterhin keinen Schritt davon ab ("Aaah, er hat schwule gedisst, unsympathisch!!!!!"), von deinen Hauptschul-Seitenhieben mal ganz zu schweigen.@rachsüchtigerMagier (« Ich habe nirgendwo geschrieben, dass alle Hauptschüler so sind. Ich hab überhaupt nichts über Hauptschüler sagen wollen, sondern nur, dass es auch Ungebildete gibt, die weder intelligent, noch sympathisch, noch talentiert sind. Die muss ich nicht mögen oder feiern, nur weil sie das alles authentisch wiedergeben. »):
    Es gibt auch Gebildete, die weder intelligent noch sympathisch oder talentiert sind, und jetzt? Du scheinst nicht gerafft zu haben, dass es keineswegs darum geht, dir G-Hot schmackhaft zu machen. Es geht darum, dass deine Kritik, die du uns allen als so treffend und auf den Punkt gebracht verkaufen willst, sich nach wie vor ausschließlich auf Vorurteilen aufbaut

  • Vor 10 Jahren

    Könnte man nicht alle Hip-Hop-Threads ghettoisieren und das Gesindel in eine Ecke des Forums drängen - immer die gleiche gequirrle Wortsuppe derselben Lochschädel.

    nur so ein Vorschlag.

  • Vor 10 Jahren

    @JaDeVin (« Könnte man nicht alle Hip-Hop-Threads ghettoisieren und das Gesindel in eine Ecke des Forums drängen - immer die gleiche gequirrle Wortsuppe derselben Lochschädel.

    nur so ein Vorschlag. »):

    Wie findest Du denn das Sido-Album?

  • Vor 10 Jahren

    erklärt mir jemand, was an g-hots hasspredigt gegen schwuchteln menschen dazu bewegt, g-hot zu hassen?

  • Vor 10 Jahren

    @anzil (« gechartet auf der 5. »):
    Geht so... Wenn man die Jahreszeit und derzeitige Konkurrenz berücksichtigt.

    Ich warte schon auf die Vergleiche mit CCN2-Chartplatzierung :popcorn:

  • Vor 10 Jahren

    http://deutscher-hip-hop.eu/bilder/Sido-Ag…

    Sido´s neues Album "Aggro Berlin" chartet auf Platz 5 der Album-Charts. Alle Infos zum
    Album sowie seine Video´s "Hey Du" und "Hollywood" findet ihr unter Hip Hop Alben (http://deutscher-hip-hop.eu/include.php?pa…).

    Quelle: http://deutscher-hip-hop.eu/include.php?pa…

  • Vor 10 Jahren

    Kann man nicht mit CCNII vergleichen, Sido hatte miesere Gegner, wenn ich das korrekt beurteile: Rammstein, MJ und Westernhagen..

  • Vor 10 Jahren

    http://www.media-control.de/bon-jovi-sofor…

    Bon Jovi hatte ich ja gar nicht mehr auf der Rechnung :lol:

    Aber immerhin: Slayer, Foo Fighters und Creed hinter sich gelassen... Bin gespannt, wie es sich weiterhin hält

  • Vor 10 Jahren

    Zitat (« Es gibt auch Gebildete, die weder intelligent noch sympathisch oder talentiert sind, und jetzt? »):

    ja, hab ich auch nie geleugnet
    dann darf ich ja wohl trotzdem G-Hot scheiße finden und ihn als geistigen Bodensatz bezeichnen, wenn ich finde, dass er nichts in der Birne hat

    meine Kritik an G-Hot ist: er ist unsymphathisch, er ist blöd, er ist ein bestenfalls durchschnittlicher rapper

    das ist kein Vorurteil, das ist ein Urteil

    Dass du mir unterstellst, dass ich Samys Pseudogesellschaftskritik feier, zeigt, dass du nicht genau gelesen hast, was ich geschrieben hab und dass es du bist, der auf Vorurteile zurückgreift (mag g-hot nicht, muss n backpacker sein, der "deepen" rap will, bla).
    ich mag fast ausschließlich samys battle-tracks und hab samy hier nur wegen seiner zweifellos vorhandenen skills erwähnt

  • Vor 10 Jahren

    Der Vergleich mit CCN bietet sich erst an, wenn das Album schon nach ner Woche raus aus den Charts ist. Muss man mal abwarten.

    Die Goldzeiten vom Deutschrap sind damit endgültig vorbei.

  • Vor 10 Jahren

    @Texas CrieZ (« Der Vergleich mit CCN bietet sich erst an, wenn das Album schon nach ner Woche raus aus den Charts ist. Muss man mal abwarten.

    Die Goldzeiten vom Deutschrap sind damit endgültig vorbei. »):

    Nächsten Feb gibts wieder mal Gold, ganz sicher, denn jedes kleine d.. ;)

  • Vor 10 Jahren

    Ging es an der Stelle nicht um Intelligenz, als du Samy ins Spiel gebracht hast? Skills hat der Mann natürlich, würde ich nie bestreiten.

    Sonst ist das Thema nun langsam wirklich durch. Wir kommen da nicht auf einen Nenner und gut ist

  • Vor 10 Jahren

    @InNo («
    Sonst ist das Thema nun langsam wirklich durch. Wir kommen da nicht auf einen Nenner und gut ist »):

    Ja. Vielleicht kommen wir ja zumindest auf einen Nenner, wenn's darum geht, dass das neue Sido Album, um das es hier ja schließlich geht, langweilig und belanglos ist.

  • Vor 10 Jahren

    G-Hots Part ist das Highlight daran :evil:

    Nee im Ernst, finds nach wie vor nicht so furchtbar wie das letzte (das war im Nachhinein 1/5), aber hat sich trotzdem jetzt schon praktisch ausgehört

  • Vor 10 Jahren

    möööp

    Das Album hat seine 6-7 (sehr) guten Tracks und einige werden, bei mir, noch lange zünden.

    Wanna hear that Sekte-Shit.