laut.de-Kritik

Südamerikanische Klänge aus dem Hause Schmidt.

Review von

Heißt einer Uwe Schmidt, muss er sich schon was Besonderes einfallen lassen, um aufzufallen. Die deutschen Schmidts haben sich im Musikbusiness schon seit längerem einen Namen gemacht. So tragen zum Beispiel Cans Irmin und Smudo von den Fantas diesen Sammelbegriff als Familiennamen. Der gute Uwe hat sich irgendwann mal das Pseudonym Senor Coconut zugelegt, und das ist auch gut so, denn wer würde sich für südamerikanische Klänge aus dem Hause Schmidt interessieren? Eben, keine Sau.

Nach "El Gran Baile" und seinen Kraftwerk-Hommagen kommt der umtriebige Wahl-Chilene nun mit einem Mix aus eigenen Songs, Traditionals und Coverversionen um die Ecke. "Smoke On The Water" eröffnet die Schmidt'sche Fiesta im lässigen Cha Cha Cha-Rhytmus. Deep Purples All Time-Klassiker erfährt eine coole Neuinterpretation. Die opulente Umsetzung des Unterfangens gerät zum typischen Coconut-Bombast. Detailreichtum und musikalischer Witz scheinen dem Frankfurter im Blut zu liegen. Plattheiten bezüglich des Sounds gestattet er sich zu keiner Zeit. Den Bonus-Track gönnt uns Coconut auf spanisch. "Humo En El Agua" heißt also: Rauch auf dem Wasser. Und wieder was dazu gelernt.

Sehr sehr nah ans Original schmust sich "Smooth Operator". Sades Hit gehört wohl zu einem der meist gespielten Songs der Achtziger und erfährt durch die Merengue-Version eine nette Frischzellenkur. Die südamerikanische Fraktion ist an sich ganz nett, aber nur für die Hardcore-Latinos interessant. Der gemeine Mitteleuropäer hat da ungefähr so viel Gespür für wie eine Kuh fürs Seilhüpfen. Aber man hat ja schon Pferde kotzen sehen, nicht wahr? Alles andere als zum Kübeln ist die Bolero-Version von Elton Johns "Blue Eyes", in der sich Sänger Argenis Brito mal so richtig ausschmachten darf.

Wer das künstlerische Schaffen des Senors in die Comedy-Ecke einordnet, liegt gründlich daneben. Momentan gibt es wohl nur eine Handvoll Tüftler, die aus Versatzstücken anderer Songs eine derart coole Mischung zusammen pfriemeln kann.

Trackliste

  1. 1. Smoke On The Water
  2. 2. Negra Mi Chachacha
  3. 3. Riders On The Storm
  4. 4. Smooth Operator
  5. 5. El Rey De Las Galletas
  6. 6. Oxygene (Part II)
  7. 7. Blue Eyes
  8. 8. Las Maracas De Machin
  9. 9. Beat It
  10. 10. Electrolatino
  11. 11. Humo En EL Agua

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Senor Coconut - Fiesta Songs (Remastered) €14,71 €3,00 €17,71
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Fiesta songs €22,99 €2,99 €25,98

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Senor Coconut

Senor Coconut ist vielleicht das berühmteste Pseudonym von Uwe Schmidt. So schnell kann's gehen, wenn man sich an Coverversionen einer weltbekannten …

Noch keine Kommentare