Der 31. Januar 1987 markiert in der Geschichte von Savatage einen entscheidenden Wendepunkt. Die Band ist zermürbt vom Desaster der aktuellen Platte "Fight For The Rock" und zudem gewillt, das Kapitel nach einem letzten Gig im The Ritz Theater Night Club in Ybor City zu beenden. Andere Projekte stehen …

Zurück zum Album
  • Vor 3 Monaten

    Habe mich bis 1995, als das Rock Hard Magazin ein Savatage-Special herausbrachte, als Geheimwissender betrachtet, seit ich 1993 dieses Juwel in einem Norddeutschen Kaff aus einem Elektrofachgeschäft in Kassettenform herausfischte. Geniales Album!

  • Vor 3 Monaten

    Sicher, Savatage hat hier ein klasse Album herausgebracht. Allerdings verdienen die fünf Punkte eher Bands, die diesen Stil offensichtlich inspiriert haben. Das Jahrzehnt ist voll mit grandiosen Metal-Alben, die Geschichte geschrieben haben. Anthrax, Megadeath, Iron Maiden, Testament, Whitesnake, Def Leppard, Slayer, Judas Priest, Helloween, um nur ein paar der damaligen Helden zu nennen.

    Das macht Gutter Ballet nicht zu einem schlechten Album, im Gegenteil. Aber wie sagt man so schön "das Bessere ist des Guten Feind".

    • Vor 3 Monaten

      Für dich machen also Savatage, Anthrax, Iron Maiden, Judas Priest, Slayer und Helloween die gleiche Musik?

      Das wäre dann schon eine sehr oberflächliche Betrachtung.

    • Vor 3 Monaten

      Alles superstumpfes Gitarrengeschrabbel für unterbelichtete, langhaarige Höhlenbewohner mit ner Dusch- und Wasserhahnphobie.

    • Vor 3 Monaten

      Ich würde mal sagen, dass >70% der o.g. Bands bereits Meilensteine hier haben, ohne nachzugucken.
      Davon abgesehen haben sicherlich Savatage (mit Queensryche und ggf. auch WASP) mit ihren Konzeptalben sehrwohl Meilensteincharakter.
      Dafür hätte ich allerdings "Streets" gewählt, bei dem die Summe der Einzelteile nochmal mehr ergeben als die einzelnen Tracks (von "Believe" mal abgesehen).
      Für mich ist Savatage immer noch eine der Top 3 Metalbands aller Zeiten.

    • Vor 3 Monaten

      @Theory9: wenn Du die Unterschiede im Genre Metal nicht betrachtest, dann ja.

      @Parcival: sicherlich, den Meilensteincharakter habe ich Savatage auch nicht abgesprochen. Ich wollte nur darauf hinaus, dass deren Sound rein von der historischen Abfolge her von anderen Klassikern des Metal beeinflusst wurde. Und daher würde ich deren Innovationskraft in der Musik mehr honorieren wollen. Jon Oliva hat übrigens selbst Megadeth und Testament als zwei der Bands genannt, die ihn beeinflusst haben. Außerdem sind sie bei vielen als Vorband dabei gewesen.

    • Vor 3 Monaten

      "wenn Du die Unterschiede im Genre Metal nicht betrachtest, dann ja."
      Dann kannst du auch gleich den pauschalen Deckel Musik darüberstülpen und mit den Beethoven Einspielungen von Karajan vergleichen.
      Macht zwar keinen Sinn, ist aber alles Musik.

    • Vor 3 Monaten

      Selbst das könnte Sinn ergeben, nennt sich "Symphonic Metal".

    • Vor 3 Monaten

      Wie jetzt? Also doch Sub-Genres (Symphonic Metal)?
      Ich dachte das ist für dich bzw. deine Betrachtung alles Metal.

      (...und die Beethoven Einspielungen unter Karajan sind kein Symphonic Metal, die sind echte, reine Klassik und es wird auch nicht Symphonic Metal wenn man Metal und Klassik vergleicht)

    • Vor 3 Monaten

      Ich denke, Du könntest Dir das Leben einfacher machen, wenn Du statt nach Fehlern bei anderen Mitmenschen zu suchen, versuchen würdest, andere Standpunkte zu verstehen. Ich weiß, das ist in einer Ich-bezogenen Welt schwer. Aber meiner Meinung nach kann sich jeder für oder dagegen entscheiden. Denn ich habe nie davon geschrieben, dass es keine Sub-Genres gibt. Das ist wohl auf der Fehlersuche in Deinem Kopf passiert. Ein schönes Leben noch, diese destruktive Erbsenzählerei hier bringt niemandem etwas, Dir sicher auch nicht.

    • Vor 3 Monaten

      Du bist ja ein ganz Toller.
      Hast wohl deinen eigenen Text vergessen, oder?

      "Sicher, Savatage hat hier ein klasse Album herausgebracht. Allerdings verdienen die fünf Punkte eher Bands, die diesen Stil offensichtlich inspiriert haben. Das Jahrzehnt ist voll mit grandiosen Metal-Alben, die Geschichte geschrieben haben. Anthrax, Megadeath, Iron Maiden, Testament, Whitesnake, Def Leppard, Slayer, Judas Priest, Helloween, um nur ein paar der damaligen Helden zu nennen."

      Du wirfst hier Savatage mit Maiden, Slayer, Whitesnake etc. in einen Topf.
      Genau deshalb hab ich dich gefragt ob die für dich alle die gleiche Musik machen.

      Was dann kam ist winden wie ein Aal und jetzt wirst du, wohl weil dir die Argumente ausgehen, persönlich.

      Dann ist das halt für dich alles Metal, dann lässt du halt die Unterschiede im Genre außen vor, aber dann spar dir bitte auch die Vermeilensteinung von Savatage zu kritisieren. Die ist nämlich, wenn man nicht nur oberflächlich auf 5 Jahrzehnte Oberbegriff Metal schaut, definitiv gerechtfertigt, auch wenn man sich streiten kann ob für die Gutter Ballet oder vielleicht doch besser für die Streets.

  • Vor 3 Monaten

    mit besserer Stimme würde es auch besser klingen

  • Vor 3 Monaten

    Mir gefiel Handfull of Rain immer besser

  • Vor 3 Monaten

    Dieser Kommentar wurde vor 3 Monaten durch den Autor entfernt.

  • Vor 3 Monaten

    Ach, Meilenstein für die Gutter Bal... 'klick' 5 Sterne