laut.de-Kritik

Jamaika-Rhythmen verschmelzen mit deutschem Hip Hop, Pop und Soul.

Review von

Mit "Loktown Hi-Life" veröffentlicht die Sam Ragga Band ihr Debütalbum. Bekannt wurden die Hamburger Jungs als Backing-Band von Jan Delay, auf dessen Soloalbum "Searching For The Jan Soul Rebels" sie 2001 schon in Erscheinung traten. Die Tracks basieren auf jamaikanischen mit Pop, Hip Hop und Soul untermalten Rhythmen. Die Band hat ihren eigenen Sound gefunden und präsentiert ihn auf dem neuen Album mit vielversprechenden Gästen.

Der mit den Hamburger Musikern eng verbundene Jan Delay aka Eißfeld hat kräftig an der Platte mitgewirkt. Für die erste Singleauskopplung "Die Welt Steht Still" kreierten Marc Wilkes (git), Alexander Busse (b), Oliver Kusterer (kb), Hartmut Karez (dr) und Detlev von Bötticher (perc) den aus Reggae-Pop gemischten Instrumentenpart, Jan Delay lieferte den Text dazu. Der lockere Sound macht in Verbindung mit der markanten Stimme einfach gute Laune.

Die Sam Ragga Band hat sich jedoch noch mehr Unterstützung für ihr Debüt geholt und jeder Künstler bringt seine individuelle Note mit ein. Der Reggae kommt natürlich trotzdem in allen Stücken durch - allerdings überall in anderen Klangfarben. In "Ich Will Doch Bloss Mein Lied Singen" mit Sam Semillia aka Samy Deluxe klingt Pop-Hip Hop an, eine Soul-Einlage bringt Jessica McIntyre in "Shalom" und "New Morning".

Durch weitere Beiträge von Flowinimmo, Seannie T. oder Onejiru bekommt das Album einen besonderen Touch und wirkt sehr abwechslungsreich. Alle Tracks haben eines dennoch gemeinsam: sie kommen mit schönen harmonischen Refrains locker flockig rüber und die mal schnellen, mal langsamen Beats laden geradezu auf die Tanzfläche ein.

Ein kleiner Tipp am Rande: Die Sam Ragga Band ist gerade in ganz Deutschland auf Tour losgezogen (bis 2. Februar). Wer sich erst einen Vorgeschmack auf die CD holen oder sich von den Rhythmen elektrisieren lassen möchte, ist auf einem der Konzerte bestimmt goldrichtig. Von den Mitwirkenden wird auf jeden Fall Seannie T. mit von der Partie sein und man darf gespannt sein, wer als Special Guest noch mit ins Line Up rückt.

Trackliste

  1. 1. Big Curve
  2. 2. Die Welt Steht Still
  3. 3. Schöne Blume
  4. 4. Ich Will Doch Bloss Mein Lied Singen
  5. 5. Shalom
  6. 6. Ibis Dub
  7. 7. Wasser
  8. 8. KillahDrillah
  9. 9. Hey3
  10. 10. Confusion
  11. 11. HH-Centric
  12. 12. New Morning

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Sam Ragga Band

Sam Ragga Band - ist das nicht die Begleitgruppe von Jan Delay? Jein, das waren sie mal. In diese Schublade darf man die Hamburger Jungs um das Hip Hop-Label …

Noch keine Kommentare