Die asiatische Musikkultur macht es europäischen Ohren nicht leicht. Als harmonisch und melodisch allzu fremd gestaltet sich für chromatisch getunte Mitteleuropäer das Hörverhalten unserer globalen Nachbarn. Sa Dingding gelingt es auf ihrem europäischen Debüt "Alive", uns den Weg in ihre Kultur …

Zurück zum Album
  • Vor 14 Jahren

    Unabhängig davon, daß diese Frau fast überirdisch schön ist, haut mich ihre Musik schier um. Dieses Album hier habe ich (leider) noch nicht gehört, aber auf Youtube und Co. gibt es mehr als genug. Tibetan Prayer ( Lama chenno)z.B. ist ein gewaltiger Song, es türmen sich Soundkaskaden auf, die in ihrer Wucht fast beispiellos sind. "Alive,mantra" und "Holy Incense" sind wundervoll, ersterer eine Gewitterwand, letzterer ein in Melodik wohl typisch chinesischer Song voller Poesie.
    Kai: Du hast Recht. Wenn jemand fernöstliche Klänge westlichen Ohren (möglichst vielen) nahe bringen kann, dann diese Frau.
    Es mag sein, daß man über die Opulenz dieser Musik und die großen Gefühle auch einmal stolpern kann, aber ich bin im Moment restlos begeistert.

    http://www.myvideo.de/watch/4123725/Sa_Din…

    Meine Herren.....Wahnsinn. :illphone:

  • Vor 14 Jahren

    Holt diese Frau raus aus China, stellt ihr eine Top-Regie zur Seite, gebt ihr 200 Millionen $ und verfilmt mit ihr und ihrer Musik das gewaltigste Heldenepos, das China zu bieten hat.

  • Vor 14 Jahren

    Toll, dass dich die Platte ebenso begeistert wie mich :-)

    dicke grüße

  • Vor 14 Jahren

    Hat ein paar Tage gedauert bei Amazon, aber dafür ist das Album schier betörend. Fast hätte ich mir gewünscht, die Frau würde sofort 2 Alben gleichzeitig nachlegen. :o